Dragonball Z Unlimited Future

Erlebt euer Abenteuer in einer Zukunft ohne Son Goku und seinen Freunden in der Welt von Dragonball
 
StartseiteKalenderAnmeldenLoginFAQSuchenTeam
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 97 Benutzern am Fr Feb 11, 2011 7:54 pm
Neueste Themen
» Labberecke
Di Sep 01, 2015 12:32 am von Pepper

» Peppers Haus
So Aug 02, 2015 12:19 am von Pepper

» DB Videos
Fr Jul 31, 2015 9:09 pm von Pepper

» Sonstige Videos
Mo Apr 20, 2015 10:49 pm von Kawino

» [Umfrage] Bezüglich des Kampfsystems:
So Apr 19, 2015 1:37 am von Shiromi

» Date Masamune
Fr Apr 03, 2015 2:46 pm von Masamune

» Geburtstagsthread
Do März 26, 2015 11:27 am von Shiromi

» Reika Scarlet (2. Char von Tarles)
Do März 26, 2015 11:15 am von Reika Scarlet

» Tarles Okami (Fertig)
Di März 24, 2015 10:58 am von Tarles


Teilen | 
 

 Son Gokus Familienhaus (Alt)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter
AutorNachricht
Kawino

avatar

Anzahl der Beiträge : 764
DP : 2930
Anmeldedatum : 27.08.10
Alter : 24
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   Di Feb 08, 2011 7:58 pm

(Kawino) und (Mentras)

Kawino schüttelte den Kopf, als er Mentras beobachtete, wie er dem Mädchen schöne Augen machte. Hey Junge geh mal bei Seite ich muss dem Fräulein mal die Visiten lesen. Der Junge schaute zu dem Dicken rüber und entfernte dabei die Blumen von seinem Gesicht. Warte mal Dickerchen! Ich gewinne sie noch für mich. Sagte er mit einem Grinsen im Gesicht. Mach was du nicht lassen kannst. Meinte Kawino und hockte sich auf dem Boden. Danach drehte sich Mentras wieder zudem Mädchen hin und sagte zu ihr: Du bist wohl eher die Sorte von Frauen, die zupackt. So was liebe ich an euch! Meinte der Junge und ging ein paar schritte zurück. Glaub mir meine Hübsche, ich währe der Perfekte Mann für dich. Ach übrigens ich weiß ja noch gar nicht deinen Namen. Meiner ist Mentras. Kawino musste sich fast Tot Lachen. Junge vergiss es, sie ist wohl eindeutig nicht Interessiert an dich. Geh Einfach bei Seite und lass sie mich fertig machen. Meinte der Dicke Krieger. Warte, warte mein freund. Ich wiel erst es von ihr hören. Na wie währe es mit uns beiden. Sagte Mentras und wackelte dabei mit seinen Augenbrauen.
Nach oben Nach unten
Zangya

avatar

Anzahl der Beiträge : 161
DP : 910
Anmeldedatum : 27.11.10
Alter : 24
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   Mi Feb 09, 2011 5:11 pm

Zangya hatte gehofft, dass der Kleine Ruhe geben würde, aber nein, er war noch viel energischer, als sie es erwartet hatte. Als der Dicke sich setzte und Mentras sagte, er würde es weiter versuchen, kniff sie empört die Augen zusammen. Sie war doch kein Preis oder so! ,,Mein Name ist Zangya, Bursche! Und ich glaube, aus uns wir leider nichts'', sprach sie säuselnd und setzte einen enttäuschten Gesichtsausdruck auf. ,,Mentras, um auf dein Niveau herunter zu kommen, bräuchte ich ja einen Bohrer!'', blaffte sie ihn an. ,,Obwohl ich für das Niveau des Dicken ne ganze Arbeitertruppe brauchen würde...'', bemerkte sie dann, etwas leiser. Schliesslich kam ihr allerdings eine glänzende Idee. Sie zwinkerte und machte Mentras schöne Augen, während sie freundlich lächelte. ,,Ich habe eine Idee. Wenn du den dicken hinter dir für mich besiegst, damit er mich nicht verletzt, dann wäre ich dir zu tiefem Dank verpflichtet. Und dann könnte das mit uns etwas werden, was meinst du'', fragte sie zwinkernd.
Nach oben Nach unten
Kawino

avatar

Anzahl der Beiträge : 764
DP : 2930
Anmeldedatum : 27.08.10
Alter : 24
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   Mi Feb 09, 2011 5:33 pm

(Kawino) und (Mentras)



Mentras hörte dem Mädchen genau zu, was sie sagte: Ich habe eine Idee. Wenn du den dicken hinter dir für mich besiegst, damit er mich nicht verletzt, dann wäre ich dir zu tiefem Dank verpflichtet. Und dann könnte das mit uns etwas werden, was meinst du. Der Junge machte große Augen und meinte zu ihr: Für dich mach ich doch alles meine Hübsche! Danach zwinkerte er ihr zu und stürmte auf Kawino, der immer noch saß. Der Dicke Krieger bemerkte, dass Mentras ihn angreifen wollte und stand auf. Als der Junge mit einem Gewaltigen schlag, auf Kawinos backe zu schlug, bewegte der Dicke seinen Kopf nur leicht nach links und Haute danach mit seiner Rechten Handfläche, den Jungen mit einer Backpfeife in Richtung Hauswand. Mentras knallte hart an dieser und wurde unmächtig. Kawino hingegen lies seinen Nacken etwas kreiseln und schaute wieder zu Zangya. Nette Idee, ihn gegen mich Kämpfen zu lassen. Nur schade, dass er nicht gerade besonders Stark ist. Sagte er und lief langsam auf sie zu. Nenn mir einen guten Grund warum ich dich jetzt nicht gleich hier verprügeln sollte und dich nach hause schicke? Fragte er, während der dicke seine Finger knacksen lies.
Nach oben Nach unten
Zangya

avatar

Anzahl der Beiträge : 161
DP : 910
Anmeldedatum : 27.11.10
Alter : 24
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   Mi Feb 09, 2011 5:40 pm

Zangya starrte, fast schon amüsiert, Mentras hinterher, welcher in die Hauswand donnerte und sofort K.O ging. Der Dicke sass noch immer da, als wäre nichts gewesen. Etwas mehr Wirkung hatte sie sich schon erhofft, immerhin war dieser Mentras eindeutig ebenfalls ein Sayajin. Zu ihrem grossen Bedauern, so süss und zuvorkommend er auch war, mit seiner Rasse würde Zangya sich niemals einlassen. Die Orangehaarige schwebte noch immer etwas über dem Boden und lächelte. ,,Du würdest mich doch niemals verletzen'', säuselte sie. ,,Das heisst, wenn du deinen fetten Arsch überhaupt noch vom Boden hoch heben kannst, ohne umzukippen'', provozierte sie ihn.
Nach oben Nach unten
Kawino

avatar

Anzahl der Beiträge : 764
DP : 2930
Anmeldedatum : 27.08.10
Alter : 24
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   Mi Feb 09, 2011 6:07 pm

Kawino hörte die Beleidigung von dem Mädchen, aber ignorierte sie. Hör zu Kleine! Ich will das hier schnell beenden Ok. Deswegen entschuldige mich, wenn ich mich jetzt verwandele! Sagte der Dicke und konzentrierte seine Energie. Seine Muskeln wurden größer, seine Haare nahmen eine Goldene gestalt an und seine Energie stieg um das doppelte. Er wurde wieder einmal zu eine Super Saiyajin. (1 Verwandlungsstufe) So jetzt ist aber Schluss mit Lustig. Meinte Kawino und stürmte auf sie zu, dabei Lud er in seiner Linken Hand Energie auf. Donnerfaust! Brüllte der Dicke Saiyajin und schlug mit einer gewaltigen Attacke auf sie zu. (-25.000 Ki)
Nach oben Nach unten
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   Mi Feb 09, 2011 6:07 pm

'Kawino' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Kämpfe' :

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Zangya

avatar

Anzahl der Beiträge : 161
DP : 910
Anmeldedatum : 27.11.10
Alter : 24
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   Mi Feb 09, 2011 6:27 pm

Zangya hörte dem Sayajin zu, doch in ihren Ohren klang alles nur wie blabla. Schliesslich verwandelte sich der Dicke in einen SuperSayajin. Natürlich hatte sie mit so etwas ähnlichem gerechnet, aber seine Kraft war grösser, als sie vermutet hatte. Damals, bei ihrem ersten Auftritt, war sie viel stärker gewesen als Trunks, Son Gohan oder Vegeta, aber dieser Kawino übertraff die Mutantin ohne Probleme. Sie zitterte leicht, so eine Kraft hatte sie schon lange nicht mehr gespürt, erst recht nicht gegen sich selber. Deshalb hatte sie auch keine Zeit, zu reagieren. Sie wich in der letzten Sekunde aus und entkam so der Technik. (- 1 Verteidigungspunk) Als sie hinter dem Sayajin war, schoss sie aus allen zehn Fingern kleine, seilartige Energiekabel. Sie hoffte, den Sayajin so fesseln zu können, denn diese Attacke würde ihm nicht nur die Bewegungsfreiheit nehmen, sondern ihm auch langsam seine Kraft aussaugen und zugleich seine Kräfte unterdrücken. (- 25.000 KI) (Out: Ich würfel mal noch nicht, da ich sonst nen Doppelpost machen müsste und diese Attacke ja keinen Schaden zufügt!)
Nach oben Nach unten
Kawino

avatar

Anzahl der Beiträge : 764
DP : 2930
Anmeldedatum : 27.08.10
Alter : 24
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   Mi Feb 09, 2011 7:35 pm

Kawino sah wie das Mädchen auswich und hinter ihm auftauchte. Verdammt!! Hörte man den Saiyajin fluchen. Plötzlich versuchte das Mädchen, den Dicken von hinten anzugreifen und ihn damit zu verletzten. Aber bevor der Dicke noch rechtzeitig reagieren konnte, war er in Energieseilen gefesselt. Was ist das denn für eine teuflische Sache. Du schummelst ja Kleine. Meinte der gefesselte Dicke und versuchte sich zu befreien. Wenn ich hier raus komme, dann mach ich aus dir Hackfleisch. Drohte er. Plötzlich verlies im seine Kraft und er stand wieder als Normaler Kawino da. Waas!! Wieso kann ich mich nicht mehr in einen Super Saiyajin verwandeln? Brüllte er Zangya an.
Nach oben Nach unten
Zangya

avatar

Anzahl der Beiträge : 161
DP : 910
Anmeldedatum : 27.11.10
Alter : 24
Ort : Schweiz

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   Mi Feb 09, 2011 7:43 pm

Da hatte die Dämonin aber Glück gehabt. Sie schaffte es, den dicken Sayajin mit ihren Bandagen zu fesseln und saugte ihn so nicht nur Energie aus, sondern unterdrückte sie auch, weshalb der Fettsack sich wieder in einem normalen Sayajin zurückverwandelte. ,,Schummeln? Ihr verwandelt euch doch auch, also mach kein Theater!'', gab sie zurück. Doch dann spürte sie etwas. Freezers KI war binnen Sekunden erloschen, vielleicht war er sogar tot! Das zerstörte ihren gesamten Plan! Sie musste sofort zu Cooler, er war der einzige, der im Mittelpunkt der Erde überleben konnte und noch dazu den Planeten sprengen. Sie wandte sich wieder an den Sayajin. ,,Tut mir leid Süsser, ich muss leider gehen'', sagte sie und löste die Fesseln von ihren Fingern, schnürte sie allerdings auch gleichzeitig enger um ihren Gegner. Dann berührte sie ihn mit eienr Hand an der Stirn und begann, ihm soviel KI abzusaugen, wie sie selber verloren hatte. Für Kawino war das nicht einmal ein Bruchteil, aber für die Mutantin sehr wertvoll, da sie jetzt wieder ihre gesamte Kraft aufbringen konnte. (-/plus 25.000 KI) Während sie ihn noch immer an der Stirn berührt hatte, gab sie ihm einen Kuss auf die Wange und schwebte in die Luft. ,,Gib das doch bitte diesem Mentras weiter, sonst ist es am Ende noch Suizid-Gefährtet!'', sagte sie und begann, schallend zu lachen, bevor sie daovn flog.

TbC: Wo auch imemr Cooler grad ist, aber ich post erst etwas später^^
Nach oben Nach unten
Kawino

avatar

Anzahl der Beiträge : 764
DP : 2930
Anmeldedatum : 27.08.10
Alter : 24
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   Do Feb 10, 2011 2:29 pm

(Kawino) und (Mentras)


Der Dicke konnte nur zusehen, wie sie ihn enger fesselte und ihn zurück lies: Ich werde dich finden kleine. Und wenn es so weit ist, dann mach ich dich fertig. Brüllte er ihr noch hinterher. Als Kawino das Mädchen nicht mehr sah, versuchte er sich zu befreien, was aber nicht klappte. Mist, Mist, Mist! Hörte man den Saiyajin laut Fluchen. Zu seinen Glück wachte Mentras wieder auf und schaute verwundert sich um: Was ist den passiert. Fragte er sich und ging zum Gefesselten Kawino. Warum bist du den gefesselt? Wollte er vom Dicken wissen. Das war das Mutanten Mädchen! Die hat irgend so eine Technik bei mir eingesetzt. Antwortete er. Was für ein Mädchen? Ich kann mich nur noch daran erinnern, dass ich hier hergeflogen bin. Meinte Mentras. Es sah so aus als hätte der Junge Anscheinend ein Teil seines Gedächtnis Verloren, als er hart gegen die Hauswand knallte. Was du kannst dich nicht mehr erinnern. Na ja egal. Befrei mich mal zuerst aus dem Ding und wir sehen weiter. Meinte der Dicke. Ohne zu zögern, lud der Junge etwas Ki in seinen Händen und löste so mit, die Fesseln. So bitte. Ich weiß auch noch, dass diese Icejins auf die Erde kamen. Wir sollten am Besten den anderen Helfen. Sagte Mentras und Flog los. Kawino nickte und machte sich hinter ihm her.

TBC: Capsule Corp. (Beide)
Nach oben Nach unten
Shiromi
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 638
DP : 552
Anmeldedatum : 28.07.10
Alter : 25
Ort : Kuhkaff in der Nähe von Potsdam^^

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   Sa Feb 12, 2011 5:47 pm

cf: Straßen der westlichen Hauptstadt

Ein beißender geruch schoß Shiromi in die Nase und ihr war katzübel. Ihre Ohren waren von einem Rauschen erfüllt, dennnoch hatte sie noch gehört was Cold zu ih gesagt hatte. EIn Angebot für ein Verwandlungstraining? Vielleicht würd ihr das wirklich helfen... Fast musste sie sich wieder übergeben, denn irgendwas hob sie hoch. Fiebrig shcaute sie dem etwas entgegen und wimmerte: "Tarles?" Dann wurde ihr schwarz vor Augen. Grade hatte sie noch den Triumph auf der Zunge gechmeckt, als sie gegen Zangya gewonnen hatte und im nächsten Moment ging ihr s so schlecht, wie war so etwas möglich? Als Shiromi wieder zu sich kam, lag sie auf etwas weichen und etwas kühles, feuchtes lag auf ihrer Stirn. Als sie wieder klar sehen konnte, sah sie Tarles über sich, der ziemlich besort aussah. Auch Chi Chi war da. Shiromi wäre am liebsten aufgesanden, um sich nicht so schwach zu fühlen, doch sie hatte das Gefühl, dass sie dann wieder umkippen würde, also blieb sie lieber liegen. Ihr Lippen zitterten.
Nach oben Nach unten
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   Sa Feb 12, 2011 5:57 pm

Tarles landete mit Shiromi vor Son Gohans Haus und ging hinein. Er legte sie auf das Bett. Sie war ohnmächtig geworden, dewegen holte Tarles Chichi. Dabei sah er, dass das Dach zerstört war. Er fand Chichi im Haus un sie versicherte, dass alle unverletzt waren. Chichi folgte Tarles sofort mit Schüsseln zu Shiromi. Chichi füllte eine schüssel mit Wasser und tränkte einen Lappen damit, um ihn Shiromi auf die Stirn zu legen. Tarles konnte ihr nicht helfen, deswegen setzte er sich neben das Bett. Nach einer Weile regte sich Shiromi und Tarles stand auf. Shiromi öffnete die Augen und er sah sie an. "Na, wie geht es dir?", fragte er besorgt.

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Shiromi
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 638
DP : 552
Anmeldedatum : 28.07.10
Alter : 25
Ort : Kuhkaff in der Nähe von Potsdam^^

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   Sa Feb 12, 2011 6:07 pm

Shiromi konnte sich ein ironisches Lächeln nicht verkneifen. "Wie soll es mir schon gehen...beschissen geht es mir", fauchte sie und schloß sie Augen. "Dieses Miststück wollte sich von mir nicht zerreißen lassen und hat sich verdammmt noch mal gewehrt. Sie hat ihr Bein in meinen Bauch gerannt und dann wurde mir übel, vielleicht ist dem Kind was passiert?", so schilderte Shiromi die Situation und das ohne jegliche Gefühlsregung, doch ihre Augen funkelten wütend als sie von dem Miststück Zangya erzählte. Sie hasste es, dass sie so schwach dalag und wollte etwas ändern. Also biss Shiromi die Zähne zusammen und änderte die Position von liegend zu sitzend, dabei nahm sie sich den Lappen von der Stirn und warf ihn zurück in die Schüssel. Sie war der Meinung, dass es ihr schon viel besser ginge, doch dem war nicht so.
Nach oben Nach unten
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   Sa Feb 12, 2011 6:16 pm

(Tarles)

Shiromi sagte, dass es ihr beschissen ging und schilderte, was passiert war. Also lag Tarles richtig, dass sie einen Tritt in den Bauch bekommen hatte. Shiromi setzte sich auf und warf den Lappen in die Schüssel. "Bitte Shiromi. Bleib liegen. Ich seh doch, dass es dir nicht gut geht. Du solltest dich schonen. das ist das beste für dich und für das Kleine." Chichi machte ein überraschtes Gesicht, immehin wusste sie nichts davon. "Was? Ihr bekommt ein Kind? das ist aber schön. Ich freu mich für euch." Tarles sah zu Chichi. "Ja, bekommen wir. Ich hoffe, dass das Kleine keinen Schaden genommen hat. Deswegen solltest du dich ausruhen Shiromi. Und ein nein akzeptiere ich nicht." Tarles wusste, dass Shiromi ungern liegen bleiben würde, so schlecht es ihr auch ging, deswegen sagte er den letzten Satz in einem ernsten Ton. Vielleicht half es ja.

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Shiromi
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 638
DP : 552
Anmeldedatum : 28.07.10
Alter : 25
Ort : Kuhkaff in der Nähe von Potsdam^^

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   Sa Feb 12, 2011 6:49 pm

Shiromi warf Chi Chi nur einen kühlen Blick zu, denn die Freude von ihr, über das Kind, war größer als ihre eigene. Doch als Tarles ihr sagte, sie solle sich nochmal hinlegen, war ihr gesicht fast wütend. "Glaubst du wirklich, ich bin nicht alt genug, um selber einzuschätzen was ich tun oder lassen kann?", fauchte sie ihn nochmals an. Ihr Blick war durchdringend und hart, es bestand kein Zweifel darin,d ass auch sie kein Nein aktzeptieren würde. Dabei wusste sie ganz genau, dass sie den größeren Dickschädel hatte. "Überleg doch mal logisch, dass Kind stammt von den mächtigsten Rassen des Universums ab, glaubst du das hat den Stoß überhaupt gespürt. Überleg mal ernsthaft", gab sie zurück und brachte sich damit selber zum grübeln. Hatte sie grade dem Kind schon eine Identität zugesprochen, indem sie das gesagt hatte? Wer weiß, vielleicht entwickelte sie doch langsam Gefühle für das Wesen, welches sie unter dem Herzen trug.
Nach oben Nach unten
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   Sa Feb 12, 2011 7:31 pm

(Tarles)

Tarles war von vorneherein klar, dass Shiromi ihm Contra geben würde. Jetzt kam sie mit den Argumenten, dass das Kind von den stärksten Rassen des Universums abstamme und den Tritt wohl kaum gemerkt hätte. "Shiromi, sei nicht unvernünftig. Ich weiss, dass du keine Schwäche zeigen willst und ich will doch nur dein bestes. das Kleine ist wohl kaum imstande einen Tritt von unseren Gegner einfach so wegzustecken. Für dich ist das kein ding, aber das kleine ist noch nichtmal auf der welt und hat wohlkaum genug kampfkraft." Tarles machte sich mächtig Sorgen, aber immerhin ging es um seine Familie und er verstand Shiromi nicht, dass sie sich keine Sorge wegen des kindes machte. Chichi beruhigte Tarles. "Es bringt doch nichts euch zu streiten, dass sit auch nicht gut für das Kind. shiromi Liebes. Ich würde dir auch raten zumindest heute im Bett zu bleiben. Ich weiss was du durchmachst, immerhin hab ich das dreimal hinter mir und ich kann dir sagen, die Übelkeit ist im Bett am besten zu ertragen und wenn man so einen fürsorglichen und lieben Mann wie Tarles hat, dann noch mehr. Du kannst dich glücklich schätzen, dass du so einen Mann an deiner Seite hast. Aber ich lass euch jetzt Mal allein, bevor ich anfange von Son Goku zu schwärmen." Chichi verliess das Zimmer und Tarles setzte sich auf die Bettkante. "Es tut mir leid Shiromi. Ich wollt dich nicht so anfahren. Ich mach mir nur halt Sorgen."

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Shiromi
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 638
DP : 552
Anmeldedatum : 28.07.10
Alter : 25
Ort : Kuhkaff in der Nähe von Potsdam^^

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   Sa Feb 12, 2011 8:14 pm

"Das Kind wird das schon aushalten, ich fühl das", sagte sie schon wieder etwas besänftigt und sah zu ihrem Bauch, irgendwie liebevoll. Dann legte sie sich hin, ohne etwas zu erwiedern oder sich zu sträuben. Chi Chi verließ den Raum und die beiden waren alleine. Shiromis Atem ging mit der Zeit langsamer und regelmäßiger, ihre Stirn sah nicht mehr fiebrig aus und es sah fast so aus als würde sie schlafen. Doch dem war nicht so. Nach einer langen Zeit des Schweigens sagte sie jedoch. "Tarles, ich werde ein wenig schlafen, du kannst. Du kannst machen was du willst." Für einen Moment öffnete sie die Augen und sie sah in diesem Moment sehr entspannt aus, irgendwie schön. Dann waren ihre Augen wieder geschlossen und sie schlief nun wirklich ein.
Nach oben Nach unten
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   Sa Feb 12, 2011 8:43 pm

(Tarles)

Shiromi meinte, dass sie fühle, dass das Kind das aushält und legte sich wieder hin. Tarles lächelte leicht, denn anscheinend fühlte sie doch langsam und ihre Muttergefühle kamen langsam zum Vorschein. Er sass noch eine Weile am Bettrand, bis Shiromi sagte, dass sie ein wenig schlafen wolle und er machen konnte, was er wolle. Tarles überlegte, was er tun konnte. Ihm fiel nur trainieren ein. er drehte sich um, doch Shiromi schlief schon. Wenn sie schlief, sah sie immer süss aus. Er küsste sie auf die Stirn und ging nach draussen. Es war mittlerweile Mittag. Er ging zu seinem Raumschiff und ging hinein. Esw ar noch immer ziemlich ramponiert, durch das letzte Training, aber der Computer funktionierte noch. "Hm, wenn ich als Supersaiyajin 400 G aushalte, dann müsste ich als zweifacher schon bis ans Maximum von 600 G gehen können." Gesagt, getan. Er verwandelte sich und stellte den Computer auf 600 G. Zu seiner Überraschung merkte er kaum etwas. Nun began er mit ein paar Situps zum aufwärmen, obwohl er von den Kämpfen lange warm war. Nun began er mit einer Schlag und Trittcombo. Ich muss stärker werden, um shiromi beschützen zu können, dachte er.

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Hana

avatar

Anzahl der Beiträge : 44
DP : 1231
Anmeldedatum : 30.12.10

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   So Feb 13, 2011 12:01 am

Hana bemerkte von dem, was um sie herum passiert nichts, rein gar nichts. Der letzte Tag war auch furchtbar anstrengend gewesen. Es war einfach viel zu viel passiert und deswegen schlief die Halbsaiyajin auch tief und fest, nicht al der Angriff von Zangya konnte sie wecken. Ihr Mutter machte sich Sorgen und ging nach einer Weile nach ihr schauen, doch als sie sah wie friedlich sie schlief, ließ sie ihr Tochter in Ruhe. Um die Mittagszeit herum wachte das Mädchen kurz auf und ging auf die Toilette, doch sie fühlte sich nicht gut. Deswegen beschloß sie auch gleich wieder in das Bett zu gehen und schlief kurz darauf auch wieder ein. Sie träumte von ihrem schönen Leben, ihre Abstammung, Tamago, ihre Freundin Selina, ihre Mutter und die anderen Leute die sie alle gestern hatte kennen gelernt.
Nach oben Nach unten
Shiromi
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 638
DP : 552
Anmeldedatum : 28.07.10
Alter : 25
Ort : Kuhkaff in der Nähe von Potsdam^^

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   So Feb 13, 2011 11:09 am

Nach einiger Zeit träumte Shiromi. In ihrer Traumwelt sah sie sich mit einem kleinen Baby auf dem Arm und Tarles stand auch neben ihr. Alles schien schön zu sein und alle schienen glücklich. Doch plötzlich veränderte sich das Traumbild: Tarles verschwand und auch sie selbst verschwand im nichts. Zurück blieb das kleine Kind, welches langsam von einer schwarzen Wolke eingehüllt wurde und dann gänzlich verschluckt...... Davon wachte Shiromi auf und setzte sich auf. Ihr ging es schon viel besser, die Überkeit war verschwunden und ihr war nicht mehr so heiß. Sie fühlte sich in der Lage zu Gehen und deshalb stand sie ganz auf. Als sie die Küche aufsuchte, fand sie Chi Chi die grade Mittagessen vorbereitete. Diese fragte Shiromi, ob es ihr besser ginge, daraufhin nickte das Mädchen nur und setzte sich an den Tisch. Chi CHi fragte sie ob sie etwas Essen würde und das Tarles im G-Raum war und trainierte. Shiromi erwiederte nichts, sie schüttelte nur den Kopf.
Nach oben Nach unten
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   So Feb 13, 2011 5:02 pm

(Tarles)

Tarles trainierte hart, sodass er am Ende kaum mehr stehen konnte. Er schaltete den Computer aus und verwandelte sich zurück. Er fiel rücklinks auf den Boden und war völlig ausser Atem. Auch das Raumschiff war demoliert und müsse wohl bald von Bulma repariert werden. Nachdem er einige Zeit gelegen war, setzte er sich auf und sein Magen fing an zu knurren. "Haha. Man hab ich einen Hunger. Mal sehen was Chichi gekocht hat". Er stieg aus dem Raumschiff und schon stieg ihm der Geruch von Chichi's Essen in die Nase. Er ging ins Haus und sah zu seiner Freude, dass Shiromi am Tisch saß "Ah, Shiromi, geht es dir besser?", fragte er sie und gab ihr im vorbeigehn einen Kuss auf den Kopf. "Hmm, riecht ja lecker Chichi. Ich geh nochmal schnell duschen." Und schon ging er ins Badezimmer. Als er unter der Dusche stand, dachte er an letzte Nacht undwie Shiromi ihm gesagt hatte, dass sie schwanger war. So wirklich drüber nachdenken konnte er ja noch nicht, aber er freute sich. Und er würde alles tun, damit Shiromi und das Kleine in einer friedlichen Welt lebten, aber dafür müssten Freezer, Cell und Boo verschwinden. Nach einer halben Stunde ging Tarles aus der Dusche und Chichi hatte ihm frische Kleider hingelegt. Es war ein orange Hawaihemd mit schwarzen Dreiecken und eine schwarze Hose. Er zog sie an und sie passten haargenau.
Spoiler:
 

Danach ging er wieder in die Küche, wo Chichi auftischte. Tarles setzte sich und began wie immer alles runterzuschlingen, was vor ihm lag. Ganze Fleischkeulen verschwanden in seinem Mund udn der Reis wurde binnen Sekunden geleert. Nach ein paar Minuten war das meiste Essen weg und Tarles klopfte auf seinen Bauch. "Man hat das gut getan. Chichi, du weisst eben wie man für einen Sayajin kocht."

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Shiromi
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 638
DP : 552
Anmeldedatum : 28.07.10
Alter : 25
Ort : Kuhkaff in der Nähe von Potsdam^^

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   So Feb 13, 2011 6:12 pm

Mit einem kurzen Blick begutachtete Shiromi Tarles, als der den Raum betrat. Er hatte wohl ziemlich stark trainiert, denn er sah ziemlich fertig aus. Als er vom Duschen wiederkam, zog sie die Augenbrauen hoch, als sie die Klamotten sah. Sie hatte ihn bisher nur in der Schule ohne Trainingsanzug gesehen. Als er sie fragte, ob es ihr besser geht, wollte sie ihn erst anfauchen, doch ihr Gemüt war zu entspannt. Sie dachte daran, dass vielleicht die Kette daran Schuld war, jedoch wenn sie zurück dachte, dann wurde Shiromi klar, dass das Schmuckstück nicht viel gegen ihr Gemüt ausrichten konnte. Vielleicht lag es doch an den Schwangerschaftshormonen... Etwas angewieder sah sie zu, wie Tarles das Essen verschlang und ihr verging automatisch der Appetitt, der davor schon nicht vorhanden gewesen war. Mit den Händen stützte Shiromi den Kopf ab und lächelte innerlich, bei dem Gedanken, dass sie wahrscheinlich das Essen für ihn kochen sollte. Kochen konnte sie, keine Frage, schließlich hatte sie immer für sich selbst gesort, doch die Massen die Tarles verschlang... Sanft streichelte sie über ihren Bauch, der unter dem Kleid schon eine leichte Wölbung zeigte. Vielleicht sollte sie auch mal wieder duschen, auch wenn der Kampf mit der Mutantin sie kaum ins Schwitzen gebracht hatte.
Nach oben Nach unten
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   So Feb 13, 2011 7:25 pm

(Tarles)

Tarles bemerkte, dass Shiromi nichtas ass, aber er verstand es, da es ihr vorhin noch ziemlich schlecht ging. Deswegen sagte er nichts. Dann sah er noch, dass sie ihren Bauch streichelte und Tarles wusste nun, dass Shiromi wirklich langsam Gefühle entwickelte und er lächelte. Nun spürte er auch, dass Cooler nun auch endlich die Erde verlassen hatte. Also hatte Pepper ihn besiegt. Endlich war wieder Frieden auf der Erde. Und er hoffte, dass Freezer endlich kapiert hatte, dass er nie eine Chance haben würde gegen ihn. Niemals würde er zulassen, dass Freezer auch nur einen Grashalm ungeschoren zerstörte. Leider hatte er die Möglickeit ihn zu töten verpasst. Aber jetzt war er ja weg und die Erde gerettet. Und auch über sein Geschwafel, von Gleichgewicht von gut und böse konnte Tarles nur innerlich lachen. Aber er freute sich innerlich, dass er Freezer seine Greinzen aufgezeigt hatte und er sich nicht alles nehmen konnte, was er wollte. Freezer konnte glücklich sein, dass Tarles nicht seinen Rückzugsort kannte. Aber Tarles wollte Freezer nun aus seinen Gedanken haben, dass war er einfach nicht wert. Jetzt erinnerte er sich wieder an Isabel. "Shiromi. Ich muss dann nachher noch zu sany, wegen der Beerdigung. Du kannst mitkommen, aber du musst nicht. Du kanntest Isabel ja kaum."

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Shiromi
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 638
DP : 552
Anmeldedatum : 28.07.10
Alter : 25
Ort : Kuhkaff in der Nähe von Potsdam^^

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   So Feb 13, 2011 8:00 pm

Shiromi hatte grade eine Hochstimmung, alles war irgendwie gut und sie musste noch nicht einmal daran denken, wie verhasst ihr die Welt war...allles bis auf Tarles. Vielleicht machten das ihre Hormone, vielleicht ihr Kreuz, aber vielleicht hatte sie auch einfach mal gute Laune. Deswegen konnte sie sich auch nicht den makabren Witz verkneifen, als Tarles sie fragte, ob sie zu Beerdigung mitkommen wollte: "Nein, eigentlich habe ich keine Lust mitzukommen, obwohl ich sie doch ein wenig kannte. Immerhin hat ihr Blut ganz gut geschmeckt." Sie grinste und fuhr sich mit der Zunge über die Lippen. Als sie Tarles' entgeistertes Gesicht sah, war ihr klar, dass sie zuweit gegangen war, aber auf die Idee sich zu entschuldigen kam sie nicht. "Also ich bleib dann hier und ruh mich aus", fügte sie noch hinzu.
Nach oben Nach unten
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   So Feb 13, 2011 9:09 pm

(Tarles)

Tarles hatte gewusst, dass sie nicht mitkommen würde, aber dieser Komentar, dass Isabel's Blut geschmeckt hat, war ein bisschen zuviel des guten. Tarles stand auf und sah aus dem Fenster. "Das mit Isabel war ein Unfall, weil du da deine Verwandlung nicht unter Kontrolle hattest. Auf jeden Fall gehe ich zur Beerdigung. sany ist mein Freund und ich weiss, wie er sich fühlt. Und ich weiss, dass er Cell dafür büssen lassen wird, so wie ich Freezer und Janemba nie vergeben werde. Aber ich find es vernünftig, dass du dich ausruhen willst. Aber ich geh erst zu sany, wenn er zuhause ist." Tarles setzte sich wieder und ass noch einen Apfel in einem Haps. "Ich hoffe, dass jetzt ein bisschen Ruhe einkehrt udn Freezer endlich kapiert hat, dass er keine chance hat.", sagte Tarles, legte seine Arme verschrenkt auf den Tisch und legte seinen Kopf darauf. Er wollte mal wieder in die Schule. Immerhin waren bald die abschlussprüfungen und selbst als saiyajin, bekam man ohne Abschluss keinen guten Job. Und er musste ja bald eine Familie ernähren.

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Son Gokus Familienhaus (Alt)   

Nach oben Nach unten
 
Son Gokus Familienhaus (Alt)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 10 von 11Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dragonball Z Unlimited Future :: Archiv :: Erinnerungen-
Gehe zu: