Dragonball Z Unlimited Future

Erlebt euer Abenteuer in einer Zukunft ohne Son Goku und seinen Freunden in der Welt von Dragonball
 
StartseiteKalenderAnmeldenLoginFAQSuchenTeam
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 97 Benutzern am Fr Feb 11, 2011 7:54 pm
Neueste Themen
» Labberecke
Di Sep 01, 2015 12:32 am von Pepper

» Peppers Haus
So Aug 02, 2015 12:19 am von Pepper

» DB Videos
Fr Jul 31, 2015 9:09 pm von Pepper

» Sonstige Videos
Mo Apr 20, 2015 10:49 pm von Kawino

» [Umfrage] Bezüglich des Kampfsystems:
So Apr 19, 2015 1:37 am von Shiromi

» Date Masamune
Fr Apr 03, 2015 2:46 pm von Masamune

» Geburtstagsthread
Do März 26, 2015 11:27 am von Shiromi

» Reika Scarlet (2. Char von Tarles)
Do März 26, 2015 11:15 am von Reika Scarlet

» Tarles Okami (Fertig)
Di März 24, 2015 10:58 am von Tarles


Teilen | 
 

 Straßen von Satan City

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
AutorNachricht
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Mi Feb 09, 2011 11:30 pm

'Majin Boo' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Kämpfe' :

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Pepper

avatar

Anzahl der Beiträge : 1324
DP : 2241
Anmeldedatum : 20.08.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Do Feb 10, 2011 12:26 am

Pepper spührte die gewaltige Energie die von Aena ausging. Er wahr mehr als beeindruckt. Die Energie war so Gewaltig das er die Auswirkungen selbst hier deutlich spühren konnte. Sie war weitaus stärker als sich Pepper je erhoffen konnte, sie war dem Dämonen nun mehr als nur überlegen, doch wegen seiner Regenerationsfähigkeit wäre dieser Umstand auch egal. Alleine würde werder sie noch er selbst es schaffen den Dämonen zu töten. Aber vielleicht hätte Aena eine Chance wenn Pepper sie Unterstützen würde. Er rappelte sich auf, doch bei jeder bewegung durchströhmten ihn wellen höllischer Schmerzen. Dieser Dämon war eine harter gegner. Als Pepper endlich stand flog er so schnell los wie er konnte und postierte sich so, dass er entgegengesetzt zu aena bei boo stand. Du weißt was du zu tun hast oder? fragte Pepper, danach lud er seine Drachenkanone. Er ging davon aus, dass Aena spätestens jetzt wusste was er von ihr erwartete. Sobald sie fertig geladen war, schoss er sie ab und lies seinen Drachen auf Boo zuschiesen
Nach oben Nach unten
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Do Feb 10, 2011 12:26 am

'Pepper' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Kämpfe' :

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Aena

avatar

Anzahl der Beiträge : 116
DP : 2900
Anmeldedatum : 23.01.11
Alter : 27
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Do Feb 10, 2011 12:54 am

Wie erwartet war der Dämon ihrer Drachenkanone ausgewichen und Aena befand sich jetzt genau hinter ihm.Wo sie sich befand wusste der Dämon natürlich gleich,aber das überraschte sie kein bisschen.Damit hatte sie gerechnet und er lies sich auch nicht lange bitten.Mit den Worten "Wie berechenbar. Du fängst an mich zu langweilen." setzte er zu einem,auf ihr Genick gezielten,Kick an,welchen Aena einfach mit dem Arm abfing. (-1vp)
Erneut legte sich ein fieses Grinsen auf ihr Gesicht,alles was sie bisher ausgemacht hatte war verschwunden.Die Wut beherrschte jetzt ihr Handeln.
Ich langweile dich also?Und ich hatte den Eindruck,dass du gern spielst.Aber auch ich bin froh,wenn ich deine Fratze nicht mehr sehen muss also werde ich das hier ein wenig beschleunigen. Sie war bereit den Dämon ein für alle mal aus zu löschen und innerlich machte sie sich schon bereit erneut eine Attacke auf ihn ab zu feuern,doch dann war da plötzlich Pepper,von dem sie glaubte er hätte den Angriff des Dämons nicht überlebt.Eine seltsame Mischung von Gefühlen spielte sich jetzt in ihr ab,was seinem Auftauchen zu verdanken war.Doch noch etwas hatte sich verändert.Die Situation des Dämons.Aena befand sich jetzt direkt vor dem Dämon und Pepper schwebte in seinem Rücken,ihr genau gegenüber.
Du weißt was du zu tun hast oder?
Aena nickte ihm zu,natürlich wusste sie was er von ihr erwartete.Seine Hand lud sich golden auf und mit ihr auch die ihre.Sie steckte alles in diese Attacke was sie an kraft aufbringen konnte.Zur selben Zeit wie Pepper schoß ihr goldener Drache los,direkt auf den Dämon zu.
(-25.000 ki -1000 ki wegen verwandlung)
Nach oben Nach unten
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Do Feb 10, 2011 12:54 am

'Aena' hat folgende Handlung ausgeführt: Würfel

'Kämpfe' :

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Majin Boo

avatar

Anzahl der Beiträge : 229
DP : 2070
Anmeldedatum : 11.10.10

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Do Feb 10, 2011 6:12 pm

Boo spührte wie dieser erbärmliche Saiyajin hinter ihm eine Attacke lud, und lächelte verächtlich. Du glaubst doch nicht wirklich das du mich besiegen kannst oder Pepper? doch auch Aena lud einen vernichtungsangriff. Der Dämon wurde in die Zange genommen, Beiden Attacken konnte er unmäglich standhalten, doch er hatte einen Plan. Doch bevor er ihn auch nur ansatzweiße beginnen konnte, traf ihn die Erste welle von Pepper, und der Dämon zerfetzte wieder. Ihm blieb keine zeit zur flucht und die zeite Welle, welche von Aena ausging, pulverisierte die einzelteile des Dämons. Als beide Atacken abgeebbt ware, war nichts mehr vom Monster zu sehen
Nach oben Nach unten
Aena

avatar

Anzahl der Beiträge : 116
DP : 2900
Anmeldedatum : 23.01.11
Alter : 27
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Do Feb 10, 2011 6:22 pm

Aena feuerte ihre Drachenkanone zur selben Zeit ab wie Pepper seine,wobei Pepper offenbar näher an dem Dämon dran war als sie,denn seine Attacke traf und zerfetzte den Dämon ehe er eine Chance hatte aus zu weichen.Auch Aenas Attacke konnte er nicht mehr von sich abwenden,denn ihm blieb keine Zeit sich zu regenerieren ehe ihr Drachen das was von ihm übrig war pulverisierte.Sie sah sich um und rechnete mit einem weiteren Trick,damit,dass der Dämon gleih wieder irgendwo auftauchen würde,völlig unversehrt und immernoch voller Lebensenergie,doch das passierte nicht.Er war ein für alle mal besiegt und verschwunden.Aena war erleichtert und kaum das sie das realisierte ebte die Wut ab und sie fühlte sich wieder schwach und ausgelaugt.Ihre Verwandlung konnte sie auch nicht mehr aufrecht erhalten.Alles was sie noch tat war Pepper zufrieden an zu grinsen und dann verlor sie das Bewusstsein und fiel Richtung Boden.
Nach oben Nach unten
Pepper

avatar

Anzahl der Beiträge : 1324
DP : 2241
Anmeldedatum : 20.08.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Do Feb 10, 2011 9:07 pm

Pepper war sehr enttäuscht von diesem Kampf. Eines jedoch, wie konnte es so einfach gewesen sen? Aber die Energie war definitiv verschwunden. Im nächsten Moment stürzte Aena aus der Luft. Pepper plückte sie aus der Luft. und landete mit ihr auf dem Boden. Er legte sie hin und filste ihren Körper nach den Magischen Bohnen die sie von Quitte bekommen hatte. Endlich hatte er sie gefunden. WO wollte er garnicht beschreiben, da ihre Rüstung aus nicht viel mehr als aus einem knappen Brustpanzer und einer Art Höschen bestand. Der Saiyajin zog eine Bohne aus dem Beutel den er bei ihr gefunden hatte. Er steckte sie ihr in den Mund und half ihr beim kauen, dann schob er ihren kopf ins genick, so dass ide Bohne runterrutschen konnte.
Nach oben Nach unten
Aena

avatar

Anzahl der Beiträge : 116
DP : 2900
Anmeldedatum : 23.01.11
Alter : 27
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Do Feb 10, 2011 9:19 pm

Das letzte was Aena sah,nachdem der Dämon verschwunden war,war Peppers Blick,dann wurde ihr schwarz vor Augen und sie fiel gen Boden.Das Pepper Blitzschnell reagierte und sie noch vor dem Aufprall erreichte und diesen somit verhinderte bekam sie nicht mit,genausowenig wie die Tatsache,dass er sie mit einer Senzubohne praktisch fütterte.Sie kam kurz darauf wieder zu sich und sah direkt in Peppers besorgtes aber auch erleichtertes Gesicht.
Warum schaust du so besorgt?Es war doch klar,dass ich das schaffe.
Sie witzelte ihm,mit einem lächeln auf dem Gesicht,frech entgegen.....
Nach oben Nach unten
Pepper

avatar

Anzahl der Beiträge : 1324
DP : 2241
Anmeldedatum : 20.08.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Do Feb 10, 2011 9:32 pm

Als Aena aufwachte und behauptete er sähe besorgt aus und ihn dann noch versuchte zu beruhigen tat Pepper mit einem Hrpf, was auch sonst, du bist schließlich ein Saiyajin Dann stand er auf und schaute gen westen. Es scheint interressant zu werden, zu schade das ich nicht in den Genuss kommen kann selbst einen eigenen Gegner zu bekommen Bei dem gedanken verzog sich Peppers gesicht ein weiteres mal zu einer hasszerfressenen Fratze. Das M auf seiner Stirn glühte rot und brannte sich in seine Stirn und brachte ihn zur weisglut. VERDAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAMT schrie Pepper und machte so seiner Wut ausdruck. Mit einem knallen verwandelte er sich in einen Super Saiyajin. Die Häuser um ihn herrum stürztren ein und er grub mit der von ihm ausgehenden Energie einen gigantischen Krater in die Erde. Es dauerte Fast eine ganze Minute bis Pepper dem Machtstrohm unterbrach. Danaxh stand Pepper einfach nur noch da und starrte ins leere
Nach oben Nach unten
Lord Cooler

avatar

Anzahl der Beiträge : 251
DP : 3215
Anmeldedatum : 11.10.10
Alter : 24
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Do Feb 10, 2011 9:55 pm

(Rikoom)


CF: Xerxes/ landeplatz

Die Raumschiffkapsel von Rikoom knallte hart, in der Nähe von der Stadt. Als der Muskelprotz ausstieg, schaltete er seinen Scouter an und überprüfte die Gegend. Zwei starke Auren erfasste sein Scouter und der Rothaarige flog in die nähe dieser. Als er ankam musste er zu seinem ersetzen feststellen, dass die Auren nicht von Boo sondern von zwei Saiyajins handelten. Er wusste, dass es Saiyajins wahren, da diese dieselbe Rüstung wie er trugen. Rikoom versteckte sich hinter einen Felsen, um nicht entdeckt zu werden. Wo ist nur Meister Boo? Fragte er sich innerlich und versuchte noch einmal mit dem Scouter, ihn zu orten. Leider klappte dies auch nicht und Rikoom musste wohl abwarten bis die Saiyajins verschwanden, dass er in ruhe abhauen konnte.
Nach oben Nach unten
Aena

avatar

Anzahl der Beiträge : 116
DP : 2900
Anmeldedatum : 23.01.11
Alter : 27
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Do Feb 10, 2011 10:11 pm

Aena hatte gehofft die angespannte Stimmung etwas zu lockern,doch da war sie weit gefehlt.Sie hatte eher den Eindruck genau das Gegenteil erreicht zu haben.Pepper stand auf und gab ihr einfach nur zu verstehen,dass er von ihr nichts anderes erwartet hatte als das was geschehen war und Aena fragte sich ob das jetzt tatsächlich als Kompliment gemeint war.Erst jetzt wo er stand bemerkte sie seine Wunden,aber sie konnte an diesem Ort garnichts für ihn tun.Abgesehen davon wollte sie ohnehin so schnell wie möglich zu Dende zurück um sich erneut untersuchen zu lassen,der konnte sich dann ganz sicher auch um Pepper kümmern.
Wieso gehen wir nicht...... Aena unterbrach sich selbst,weil sie merkte,dass Pepper ihr garnicht zuhörte.Er stand einfach nur da,mit starrem Blick und wirkte abwesend.
Es scheint interressant zu werden, zu schade das ich nicht in den Genuss kommen kann selbst einen eigenen Gegner zu bekommen
Er sagte das mit einer solchen Verbitterung in der Stimme,dass Aena ihn erschreckt ansah.Wieder wollte sie ihn ansprechen und ging einen Schritt auf ihn zu.Weiter kam sie nicht,denn ein lauter Schrei seitens Pepper erfüllte die Luft und mit ihm seine Aura,die sich aus zu weiten schien.Es gab einen knall und Pepper hatte sich in einen Super Sayajin verwandelt.Seine Aura breitete sich mit enormem Druck aus,der dafür sorgte,dass Häuser einstürzten und die Erde,da wo Pepper stand,nach unten gedrückt wurde und so einen Krater entstehen lies.Aena konnte dem Druck im ersten moment einfach nicht standhalten weshalb sie sich erst zurückfallen lies ehe sie sich dann vom Boden abstieß um dann in der Luft zu schweben.Von da beobachtete sie Pepper solang bis er sich wieder gefangen hatte.Langsam lies sie sich wieder zu Boden sinken und ging dann auf ihn zu.Ein komisches Gefühl machte sich dabei in ihr breit,denn die Luft war noch immer gespannt obwohl Pepper jetzt ganz ruhig da stand und nichts mehr tat.
Pepper?.....Als Aena hinter ihm stand sprach sie ihn vorsichtig an,doch er reagierte nicht auf sie.Einfach nur auf seinen Rücken starrend stand sie da und als seine letzten Worte ihr erneut durch den Kopf gingen fing sie an zu verstehen.Sie wusste inzwischen wie er war und was er war.Ein Elitekrieger, geschaffen für den Kampf,und sie wusste dass er vor keinem davon lief.Sie ging noch näher an ihn heran und legte ihre eine Hand auf seinen Rücken.
Pepper......Erneut versuchte sie ihn an zu sprechen und auch wenn ihre Stimme jetzt viel ruhiger und sanfter war und nicht mehr so ängstlich,führte es noch immer nicht dazu,dass er auf sie in irgendeiner Weise reagierte,also reagierte sie.Beide Arme schlangen sich unter seinen hindurch.Die Hände lagen jetzt auf seiner Brust und sie drückte ihren körper so fest sie konnte gegen seinen Rücken.
Pepper.......es ist ok.........bitte bring mich jetzt einfach zu Dende zurück.......
Aena wusste nicht ob sie Pepper tatsächlich erreichen konnte.Wie er sich gerade fühlen musste konnte sie gut nachvollziehen jedoch nicht,was dadurch gerade mit ihm passiert war.Sie lehnte ihren Kopf an seine Schulter und wartete einfach darauf,dass Pepper irgendeine Regung von sich gab.
Nach oben Nach unten
Pepper

avatar

Anzahl der Beiträge : 1324
DP : 2241
Anmeldedatum : 20.08.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Do Feb 10, 2011 10:29 pm

Der SuperSaiyajin stand noch immer in dem Krater, er zitterte am ganzen Leib. In ihm staute sich unmengen von Energie an, Energie die er nich Produktiv verwenden konnte. Sein verstand war wie ausgeklinkt, er atmete unregelmäßig und das Herz schlug ihm bis zum Hals. Auch das Aena zu ihm gekommen war und sich von hinten an ihn drückte nahm er nicht wahr. AHHHHHHH schrie er eineut, ris sich erneut von Aena weg und stieß sich in die Luft über Satan City. HAAAA dadadadadadadadadadadada polterte Pepper und lies dabei in wahnwitziger Geschwindigkeit mit jeder Silbe einen Energieball auf die Trümmer der stadt regnen, bis diese nicht mehr zu erkennen war. wenn boo nur eien Menschen übersehen hätte, dann wäre dieser nun auch tod. KOMMT SCHON, KÄMPFT GEGEN MICH, EGAL WER schrie er verzweifelt in den Himmel, dabei war es ihm völlig egal ob es sich dabei um einen UF-Fighter oder aber um einen von Freezers hHandlangern handelte
Nach oben Nach unten
Aena

avatar

Anzahl der Beiträge : 116
DP : 2900
Anmeldedatum : 23.01.11
Alter : 27
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Do Feb 10, 2011 10:48 pm

Aena hatte sich Pepper soweit genähert,dass sie ihre rme von hinten um ihn legte und sich fest an ihn drückte in der Hoffnung er würde sich wieder beruhigen,doch es dauerte nicht lange und er riss sich förmlich von ihr los und schoss in den Himmel.Das ganze wurde von einem mehr als wahnsinnig klingenden Schrei seitens Pepper begleitet.Aena fühlte sich hilflos und verzweifelt.Er war völlig ausser sich und auch das mal auf seiner Stirn war in ein tiefes rot gefärbt,was sie erst jetzt bemerkte.
HAAAA dadadadadadadadadadadada
Pepper war überhaupt nicht mehr er selbst.Mit Energiebällen bearbeitete er das,was von der Stadt über geblieben war.Sie stand da,weit genug entfernt um nicht verletzt zu werden und sah Pepper einfach nur an.Mitleid und auch ihre Hilflosigkeit lagen in ihrem Blick.Innerlich zerriss es sie ihn so zu sehen,aber was konnte sie tun?Gegen ihn kämpfen käme für sie niemals in frage.......
KOMMT SCHON, KÄMPFT GEGEN MICH, EGAL WER
Peppers Stimme erfüllte erneut den Himmel und der Blick mit dem sie Pepper die ganze Zeit angesehen hatte änderte sich schlagartig.
Sie stieß sich vom Boden ab und flog zu ihm.Hinter ihm blieb sie schwebend in der Luft und schrie ihn an,damit er sie diesesmal auf jeden Fall verstehen konnte.
WENN DU SO UNBEDINGT KÄMPFEN WILLST DANN KOMM HER......ICH WERDE DEIN GEGNER SEIN.....
Sie hatte nicht vor gegen ihn zu kämpfen,alles was sie wollte war seine Aufmerksamkeit auf sich zu lenken und falls er dochj gegen sie kämpfen würde,war sie sich im klaren darüber,dass sie niemals zurückschlagen würde........
Nach oben Nach unten
Pepper

avatar

Anzahl der Beiträge : 1324
DP : 2241
Anmeldedatum : 20.08.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Do Feb 10, 2011 11:07 pm

Der Majin drehte sich zu der Stimme. EIn angebot zu einem Kampf? Wieso nicht. Mit einem verücktem lächeln streckte er Aena die offene handfläche entgegen. Vor dieser bildete sich ein goldener Energieball. Er lud ihn weiter, bis er die Größe seines Eigenen Kopfes angenommen hatte. Er verharrte in dieser Pose. Es dauerte einige Zeit bis Pepper einen entschluss gefasst hatte. Er lies seine Hand sinken und siene Gesichtszüge wurden weicher. Schlussendlich Verandelte er sich wieder zurück und auchmal wurde wieder Pechschwarz
Nach oben Nach unten
Aena

avatar

Anzahl der Beiträge : 116
DP : 2900
Anmeldedatum : 23.01.11
Alter : 27
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Fr Feb 11, 2011 6:40 pm

Pepper drehte sich Aena zu und ging mit den Worten "Ein Angebot zu einem Kampf? Wieso nicht" ganz wie erwartet auf Aenas "Angebot" ein.Er streckte ihr seine Hand entgegen und auch wenn sie damit hatte rechnen müssen,dass das passieren könnte so war sie jetzt doch Geschockt.Völlig entsetzt riss sie ihre Augen auf.In seiner Hand lud sich ein Energieball auf und sie konnte nicht mehr anders als ihn in ihren Gedanken an zu flehen es nicht zu tun.Der Energieball wurde immer größer,ihre Augen schlossen sich und dann passierte....nichts.Aena öffnete vorsichtig ihre Augen und sah sich jetzt wieder "ihrem" Pepper gegenüber.Auch das Mal auf seiner Stirn war wieder schwarz und sah kein bisschen mehr aus als würde es sich gerade in seine Stirn brennen.Er war jetzt auch kein Super Sayajin mehr sondern einfach nur noch Pepper.Ganz typisch Aena hatte sie wieder Tränen in den Augen und fiel ihn um den Hals.Ganz fest drückte sie sich an ihn und flüsterte ihm dabei ins Ohr.
Bitte bring uns jetzt weg von hier.......
Nach oben Nach unten
Pepper

avatar

Anzahl der Beiträge : 1324
DP : 2241
Anmeldedatum : 20.08.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Fr Feb 11, 2011 7:02 pm

Aena warf sich an seinen Hals und warf ihn somit einige centimeter zurück. sie wollte das er sie von hier wegbrachte. Für den Saiyajin ging das in Ordnung, ihn hielt hier nichts mehr, denn es war keine Aura anwesend die ansatzweise an seine Kampfkraft herranreichen könnte. Pepper warf seinen Blick dorthin wo sich der feigling verstecken musste, der sie beobachtete. Dann nickte er Aena zu, und flog in einem blau leuchtenden Energieschweif auf Gottes Palast zu. Die Momentane Teleportation wollte er nicht nutzen, denn einen möglichen weiteren Fehlschlag würde ihn wieder in seine Raserei zurückwerfen

TBC: Gottes Palast
Nach oben Nach unten
Aena

avatar

Anzahl der Beiträge : 116
DP : 2900
Anmeldedatum : 23.01.11
Alter : 27
Ort : Bayern

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Fr Feb 11, 2011 7:09 pm

Aena hing an Peppers Hals und umklammerte diesen.Sie bat ihn sie beide von hier weg zu bringen und das tat er auch.Mit ihr noch immer in der Umkalmmerung flog er los.


TBC: Gottes Palast
Nach oben Nach unten
Lord Cooler

avatar

Anzahl der Beiträge : 251
DP : 3215
Anmeldedatum : 11.10.10
Alter : 24
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Sa Feb 12, 2011 12:33 am

(Rikoom)


Nach dem die Saiyajins verschwanden, tauchte Rikoom wieder hinter dem Felsen auf und atmete tief durch. Gott sei Dank! Hörte man den Muskelprotz reden. Anscheinend ist Boo nicht da. Nun den, dann kann ich ja wieder zurück nach Xerxes! Sagte er und Flog wieder zurück zu seiner Raumkapsel. Als er drinnen sich rein setzte, gab er die Koordinaten ein und flog los.


TBC: Xerxes Landeplatz.
Nach oben Nach unten
Majin Boo

avatar

Anzahl der Beiträge : 229
DP : 2070
Anmeldedatum : 11.10.10

BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   Sa Feb 12, 2011 2:12 am

Nachdem alles Verschwunden war, was eine Energie ausstrahlte, regte sich eine Merkwürdige Bewegung. Es war ein kleiner matschiger klumpen, Kaum größer als ein Kaugummirest. Er vibrierte und nahm die Gestalt eines Menschenähnlichen Wesens an, es war der Majin Boo, welcher zuwider der Erwarungen der beiden Saiyajin überlebt hatte. Er lächelte zufrieden. Was haben wir den da für einen Leckerbissen gefunden? Peppers Kraft und Ouzos Intelligenz? Eine Kombination der so leicht niemand etwas entgegensetzt. ... Es könnte vielleicht sogar stark genug sein Tarles oder Sany so auszupowern, dass ich mir auch ihre Macht zunutze machen könnte. Boo blieb vorerst in seiner Miniaturgröße, da so die wahrscheinlichkeit aufgespührt zu werden weitaus geringer war als in seiner vollen größe. Er beschloss sich erstmal nichtmehr auf der Erde blicken zu lassen, so dass er von allen todgeglaubt wurde, es würde ihm sicher einen Vorteil einbringen, wenn er es im nächsten Kampf richtig einsetzte. Doch bevor er zurück nach Xerxesging, musste er diese Lächerliche Kleidung loswerden. Boo packte nach Umhang und Weste, und mit einem kräftigen Ruck, riss er sien sich vom Körper und lies sie fallen. Er wollte gerade losfliegen, als ihm ein verkokeltes Plakat ins Blickfelt schoss. Auf diesem war ein Mann abgebildet den Boo zu kennen glaubte. Er trug einen Schnauzer, hatte ein markanntes gesicht und trug einen unverwechselbaren Afro. Sa-tan? Boo schossen mehrere Bilder durch den Kopf, welche mit dem Mann auf dem Bild in verbindung zu stehen schienen. Ein Lauter Knall, Blut, dieser Satan welcher dankbar Lächelt... und dann diese Unbändige wut.
Aus den Poren des Dämons schlängelten sich zarte rauchschwaden, er stand kurz davor wieder zu kochen. Dann aber mahnte er sich selbst zur vorsicht, da er noch geheim bleiben wollte, dann beruhigte er sich wieder. Ich werde Babidi nach diesem Kerl fragen beschloss der Dämon, dann sties er sich vom erdboden ab und flog höher, und höher, bis er die Atmosphäre verlassen hatte, dann setzte er kurs auf richtung Xerxes

TBC: Schloss d. Familie Cold/Xerxes
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Straßen von Satan City   

Nach oben Nach unten
 
Straßen von Satan City
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 4 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4
 Ähnliche Themen
-
» Straßenbahn von Modelik in 1:25
» Alte Straßenbahn in Mannheim.
» Die Straßenbahn im alten Kreis Moers
» Straßenbahntriebwagen mit Sommerwagen entsteht Maßstab 1:24
» Tatra-Straßenbahn - "T4D" - in Dresden und der neuen Heimat

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dragonball Z Unlimited Future :: Archiv :: Erinnerungen-
Gehe zu: