Dragonball Z Unlimited Future

Erlebt euer Abenteuer in einer Zukunft ohne Son Goku und seinen Freunden in der Welt von Dragonball
 
StartseiteKalenderAnmeldenLoginFAQSuchenTeam
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 97 Benutzern am Fr Feb 11, 2011 7:54 pm
Neueste Themen
» Labberecke
Di Sep 01, 2015 12:32 am von Pepper

» Peppers Haus
So Aug 02, 2015 12:19 am von Pepper

» DB Videos
Fr Jul 31, 2015 9:09 pm von Pepper

» Sonstige Videos
Mo Apr 20, 2015 10:49 pm von Kawino

» [Umfrage] Bezüglich des Kampfsystems:
So Apr 19, 2015 1:37 am von Shiromi

» Date Masamune
Fr Apr 03, 2015 2:46 pm von Masamune

» Geburtstagsthread
Do März 26, 2015 11:27 am von Shiromi

» Reika Scarlet (2. Char von Tarles)
Do März 26, 2015 11:15 am von Reika Scarlet

» Tarles Okami (Fertig)
Di März 24, 2015 10:58 am von Tarles


Teilen | 
 

 Quittenturm (alt)

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Tamago

avatar

Anzahl der Beiträge : 278
DP : 453
Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Di Nov 16, 2010 3:13 pm

Kid flog wieder zuruck da sah er eine Kuppel.Kid flog tiefer um nach einem Eingang zu suchen.Da sah Kid eine Treppe und folgte ihr da sah er Pepper und Aena mit einer Katze reden.Kid sagte zu ihnen''Alleine Tranning macht kein Spaß und was Redet ihr mit einer Katze''Kid ging jetzt langsam auf Aena und Pepper zu.Er flüsterte zu Aena''Ist Pepper veruckt'#.Kid sah Pepper stirnrunzelnt an.(Er sieht echt cool aus)dachte Pepper und sah wieder die Katze an sie war Weiß und hielt einen Stab in der Hand.(Was macht eine Katze auf dem Turm)Kid überlegte und setzte sich auf denn Boden.
Nach oben Nach unten
Tamago

avatar

Anzahl der Beiträge : 278
DP : 453
Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Do Nov 18, 2010 3:15 pm

Kid blickte eine ganze weile die Katze an und ergrif dann das wort''Also ich geh mal ein bischen erkunden wir sehen uns nach her wenn ich zu euch kommen soll lasst einfach eure kraft frei dann komme ich zu euch''Kid drehte sich um und ging zu ruck zur Treppe er stieg die Treppe hinab.Als er unten ankam Schwebte er Kurz und Flog dann schon loss.

TBC:Son Gokus FamilienHaus
Nach oben Nach unten
Pepper

avatar

Anzahl der Beiträge : 1324
DP : 2241
Anmeldedatum : 20.08.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Do Nov 18, 2010 6:30 pm

Der Kater schaute den neuankömmling schweigend an. Er wusste wohl nicht wie sie auf Kid reagieren sollte. Da weder Pepper, noch Aena etwas auf Kids erscheinen entgegneten, verlies der Junge sie wieder um anderswo zu trainieren. Was genau war dass denn eben? Gehört der Junge zu euch? fragte Quitte sichtlich verwirrt. Pepper rümpfte die Nase Nein, nie gesehen... und was genau bist du für 'ne Witzfigur?
Och... ich sagte doch bereits, ich bin Meister quitte, und ich bin der hüter des heiligen Wassers, wer es trinkt wird um ein vielfaches stärker werden. entgegnete der Kater nicht ohne stolz. Genau das war es doch was Pepper wollte, schnell stärker werden. Na dann gib mir das Wasser forderte er. Der Saiyajin erkannte die Chance letztendlich der Stärkste Krieger auf diesem Planeten zu werden und er würde sie ergreifen.
Der Kater lachte, er war sehr amysiert über Peppers dreistigkeit. Was lachst du so blöde Fellkneul?. Sei lieber nett zu mir, sonst bekommst du nichts davon, außerdem musst du erst eine Prüfung bestehen, bevor ich es dir überlasse erklährte der Meister bestimmt. Nicht schon wieder jemand zu dem ich zwangsweise nett sein muss, sind es nicht schon genügend Personen die diesen Umstand geniesen dürfen? dachte sich der Saiyajin, was ihn verärgerte, und ihm den blutdruck so sehr erhöhte, dass sich eine Zornesader an seiner Stirn bildete.
Na gut, was ist den diese Prüfung? fragte der Krieger mit schlechtgespielter coolnes. Der Kater lächelte Wir werden fangen spielen... wenn du mich fängst, bekommst du einen schluck von dem wasser. Doch ich warne dich, es ist nicht so leicht wie es klingt. es gab schon einen Menschen der ganze drei Jahre gebraucht hat mich zu bekommen Armer irrer, der denkt wohl ich bin langsam, dabei habe ich mein Ki nur aufs minimum gesetzt. dachte sich Pepper und ein lächeln umspielte seine Lippen Gut, Kann losgehen verkündete er schließlich. Gut sagte der Kater, und schon war er verschwunden. Er war nicht wirklich verschwunden, das wusste Pepper, er war nur so schnell, dass er für ungeübte Augen nicht zu erkennen war. Pepper jedoch wusste ganz genau wohin dieser Fellball sich bewegte, er musste ihn ja nicht sehen sondern nur seine Ki orten. Pepper stand regungslos da, und wartete. Na was ist denn? bin ich etwa zu schnell für dich? schallte Quittes Stimme von überallher. Pepper wartete immernoch geduldig, solange bis dieses Wesen zu unvorsichtig wurde. Peppers rechte Hand schnellte zur seite, und packte ins scheinbar leere, doch in dem Moment als er zugegriffen erkannte man, dass er Meister Quitte an der Kehle gepackt hatte. Pepper schaute den röchelnden Quitte mit seiner altbekannten überheblichkeit an. Na? wer ist hier langsam alterchen?. Pepper genoss dieses Ereigniss noch einen moment, wie der Kater zappelte, sich wand und versuchte nach Luft zu schnappen. Dann warf er ihn zur Seite weg. Diesesmal landete er nicht so elegant wie zuvor, sondern er fiel mit einem dumpfen Knall zu boden. Was ist jetzt mit meiner belohnung?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Do Nov 18, 2010 11:27 pm

Aena stand da,an Pepper geklammert und konnte garnicht mehr richtig verfolgen,was da alles passierte.Erst war da diese Katze,die auch noch sprechen konnte,dann war da plötzlich wieder dieser Kid und war so schnell wie er gekommen war auch wieder verschwunden und jetzt fing Pepper mit dieser Katze,diesem meister Quitte ein Wortgrfecht an und lies sich auch noch auf irgendein bescheuertes "fang die Katze" Spiel mit ihr ein.Aena hatte sich von Peppers Arm gelöst,als dieser die Katze dazu aufgefprdert hatte das Spiel doch zu beginnen.Sie stand jetzt etwas weiter hinter ihm und beobachtete von dort aus still,was sich da vor ihr abspielte.Meister Quitte war mit einem mal verschwunden,zumindest kam es ihr so vor.Am Anfang versuchte sie noch ihm zu folgen,oder besser gesagt ihn wieder zu finden,denn in Wahrheit hatte sie ihn aus den Augen verloren,sobald das Spiel begonnen hatte.Aena gab schnell auf,ihn finden zu wollen und boabachtete stattdessen lieber was Pepper tat.Still stand er da und machte keinerlei anstalten sich zu bewegen.
Was genau tut er da?so wird er ihn niemals fangen.Er hat ihn ganz sicher auch schon aus den Augen verloren und will jetzt nur nich suchen wie ein kleines Kind.Bei ihren Gedanken musste sie unwillkürlich leise lachen.In ihrem Kopf spielte sich ein Bild ab,wie Pepper,als kleiner Junge,überall nach einer sprechenden Katze suchte.Das war einfach zu verrückt.
Sie hatte dieses leise Lachen kaum von sich gegeben,da griff Pepper mit einem mal neben sich und schien die Luft packen zu wollen,doch es dauerte nicht lange,und sie konnte sehen,dass er Meister Quitte am Hals gepackt hielt.Zuerst war sie geschockt,weil und wie er es geschafft hatte,dann war sie einfach entsetzt darüber,wie Pepper sich plötzlich verhielt.Erst verspottete er den Meister und dann warf er ihn wie ein Stück Abfall einfach in die nächstbeste Ecke.Schnell und ohne zu überlegen lief Aena an Pepper vorbei indem sie ihn beiseite schubste und zu Meister Quitte hin.
Seid ihr verletzt?Kann ich irgendwas für euch tun?
Der Meister ächzte und stöhnte,war aber nicht in der Lage tatsächlich etwas zu sagen.Aena drehte sich zu Pepper und fing an ihn an zu brüllen.
Sag mal,spinnst du jetzt total?Wieso bist du so brutal?Das hier ist immernoch eine kleine Katze,noch dazu eine alte.Willst du ihn umbringen?Wozu?
Aena zetterte und bemerkte dabei garnicht,wie die arme,alte Katze,die sie so sehr in Schutz nehmen zu müssen sie glaubte,hinter ihr in einen Beutel griff und dort etwass heraus nahm und sich in den Mund steckte.Kurz darauf stand er wieder und stützte sich wieder auf seinen Stock,der neben ihm auf dem Boden gelandet war.
Vielen Dank Junge Kriegerin.Ihr habt ein gutes Herz,lasst mich euch für eure Hilfe und lieben Worte etwas schenken.Der Meister griff in den Beutel von eben und legte dann ein Paar Bohnen auf ihre Handfläche.Aena schaute die Bohnen an,fühlte sich verarscht und schaute dann mit einem Blick zu Pepper,als würde sie sagen wollen,dass dieser schuld war,dass der meister zu doll auf den Kopf gefallen war.
Nach oben Nach unten
Pepper

avatar

Anzahl der Beiträge : 1324
DP : 2241
Anmeldedatum : 20.08.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Fr Nov 19, 2010 12:01 am

Pepper vergaß völlig das Aena noch im raum war, denn wenn er es noch im Hinterkopf behalten hätte, hätte er seine gewaltätige neigungen etwas unter Kontolle gehalten. Aena war wie zu erwarten entsetzt über das verhalten des Saiyajins. Sie stürmmte an ihm vorbei und kümmerte sich um den Kater. Dann fing sie auch noch an ihm vorwürfe zu machen. Er hätte ihr am liebsten an den Kopf geworfen, dass es den Saiyajins im Blut liegt sich so zu verhalten. Doch dann sah er was Aena plötzlich in der Hand hielt. Er war sehr überrascht diese Dinger wiederzusehen. Es waren die magischen Bohnen, die Tarles immer mit sich herumschleppte, wie konnte er sie vergessen, er hatte ihre Wirkung ja am eigenem Leib erfahren. Steck sie ein, ich erkläre dir später was das ist Dann stellte er sich vor Meister Quitte Was ist jetzt? wirds bald? der Kater stand angespannt vor Pepper Ja natürlich sagte er, dann verschwand er nach unten. In der Zeit, in der sie Warteten, lehte sich Pepper gegen eine der vielen Säulen die hier standen, und schwieg Aena an. Nach einigen Augenblicken kam der alte meister wieder mit einer Phiole zurück. Hier ist es sagte Quitte und reichte dem Saiyajin das gefäs. Dieser ergriff es und trank es mit einem Zug aus, ohne zu wissen, dass sich der Meister an ihm rächte, indem er ihm in das Wasser gespuckt hatte. Pepper war gespannt auf die wirkung, er wartete und wartete. Als nach einer Minute nochimmer nichts zu spüren war schrie er WILLST DU MICH VERARSCHEN? DAS IST STINKNORMALES WASSER Quitte war unbeeindruckt von dieser reaktion Natürlich ist es das, das Training dient zur Kraftsteigerung... du warst nur zu stark als dass es dir etwas genützt hätte. die Kämpfer die sonst zum training kommen sind weitaus schwächer als du... und jetzt möchte ich dich bitten zu gehen dann kehrte er Pepper den rücken zu. Gut, willst du jetzt zu Gott? fragte Pepper seine Schülerin
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Fr Nov 19, 2010 12:34 am

Aena tat was Pepper sagte und steckte die Bohnen ein,aber nicht ohne ihn noch einmal sauer an zu sehen.
Dann sah sie dabei zu wie Pepper erst nach Meister Quitte rief und dann irgendetwas trank,dass ihm in einer Phiole gereicht wurde.
Sie bildete sich ein den Meister verschmitzt lächeln zu sehen und fragte sich,was es war was Pepper da trank.Diese Frage wurde ihr aber schon sehr bald beantwortet,weil pepper einmal Quer durch den Raum brüllte,dass es sich um ganz normales Wasser handelte und er sich verarscht vorkam.
Aena dachte,dass die beiden jeden Moment anfangen würden zu kämpfen,aber stattdessen bat der Meister Pepper ganz ruhig einfach zu gehen,nachdem er ihm erklärt hatte das die Reise das Ziel war.Pepper reagierte so,wie sie es in der Situation niemals von ihm erwartet hätte.Er fragte sie einfach nur ob sie nun zu Gott wolle und schaute sie an.Aena nickte ihm zu,verbeugte sich dann mit einem lieben Dank vor Meister Quitte und hatte den Raum schnell durchquert.Vor Pepper blieb sie stehen,schaute ihn böse an und forderte ihn auf sich zu entschuldigen bevor er weiter ging.
Nach oben Nach unten
Pepper

avatar

Anzahl der Beiträge : 1324
DP : 2241
Anmeldedatum : 20.08.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Fr Nov 19, 2010 5:36 pm

Aena wollte zu gott, sie kam auf Pepper zu und funkelte ihn böse an. Sie forderte ihn auf sich zu entschuldigen. Für was oder aber bei wem konnte Pepper nicht wirklich begreifen. Vor allem wollte er es auch nicht, warum sollte er sich den Entschuldigen? Der Kater war es doch der ihn hereingelegt hatte. Pepper überlegte nicht lange und gab als antwort ein knappes Tst dann verschrenkte er die Arme und schwebte duch die öffnungen der Kuppel auf deren Dach um dort auf Aena zu warten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Fr Nov 19, 2010 7:31 pm

Aena schaute pepper an und ihm nach,als dieser nach einem kurzen Schnalzen einfach nach oben schwebte.Ihr war klar,dass er nicht einfach so ohne sie weiter gehen würde,aber sie fasste in diesem Moment einen anderen Entschluß.Sie ging zu der Öffnung,schaute nach oben und rief
Ich werde für ein Paar Tage hier bei meister Quitte bleiben und versuchen stärker zu werden.Du solltest einfach ohne mich weiter gehen.Als sie das sagte war das für sie ein komisches Gefühl.Ihr wurde in dem Moment klar,dass sie Pepper vermissen würde.Schnell sagte sie noch
Danke für alles,ich hoffe ich seh dich irgendwann wieder.
Dann ging sie zu meister Quitte und fragte ihn ob es für ihn in Ordnung wäre,dass sie für eine Weile bei ihm blieb und versuchte ihn zu fangen,was es war.Also blieb Aena....
Nach oben Nach unten
Pepper

avatar

Anzahl der Beiträge : 1324
DP : 2241
Anmeldedatum : 20.08.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Sa Nov 20, 2010 12:46 pm

Pepper war gerade oben angekommen, da rief Aena ihm nach, dass sie ihn nicht weiter folgen wollte. Diese Tatsache stieß Pepper sauer auf. Was? wieso will sie gehen flüsterte er. Er war etwas gekränkt darüber dass sie ihn so unvermittelt stehen lies, desswegen strafte er sie mit einem scharfen Blick und ohne ein weiteres Wort zu verlieren stieß sich Pepper in die Lüfte um Abstand von Aena und diesem Fellkneul zu bekommen. Gut das sie weg ist sagte er sich, Ich habe Ohnehin zu viel Zeit verschwendet, ich habe eine Menge Training nachzuholen... und ich weiß auch genau wo Pepper beschläunigte ungemein und steuerte auf sein nächstes Ziel zu.

TBC: Capsulle Corp.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Mo Nov 22, 2010 6:52 pm

Aena bekam mit wie Pepper sich abstieß und es dann über ihr ganz ruhig wurde.Ein mulmiges gefühl machte sich in ihrem magen breit,doch sie ignorierte das. Soll er halt gehen.....nur weil er sich nicht entschuldigen wollte,so ein Idiot....
Sie hing ihren eigenen Gedanken eine ganze Weile nach,ehe sie wahrnahm,dass Meister Quitte sie ansprach.
Junges Fräulein?Da er offenbar etwas genervt war von ihrer abwesenheit fing er an ihr mit dem Stock in die Seite zu stoßen,was sie kaum mehr ignorieren konnte.Sie starrte ihn an und ihre Augen waren noch immer glasig von ihrem Tagtraum.Sie brauchte einen kleinen Moment um sich wieder zu fangen und ins hier und jetzt zurück zu finden,doch dann waren ihre Gedanken auf einmal ganz klar.
Meister Quitte,ich wollte gerne bei euch bleiben und versuchen euch zu fangen,aber ich kann nicht bleiben.Ich muss unbedingt dahin wo der Idiot von eben hin ist.
Als sie das sagte wurde ihr klar,dass das aus verschiedenen Gründen jetzt nicht mehr möglich war.Sie schaute Meister Quitte traurig an und merkte garnicht,dass sie so traurig war,dass sie anfing zu weinen.
Meister Quitte erschreckte das und er wich ein wenig von ihr zurück.
Was ist das Problem Junges Fräulein?Wenn ihr gehen wollt dann geht,ich werde euch nicht zwingen hier zu bleiben.

Aber wie denn?Ich weiß nicht wo er hin ist noch bin ich schnell genug ihn ein zu holen.Aena klang verzweifelt,was das heulen eindeutig nur noch schlimmer machte.
Meister Quitte lächelte sie an und als sie das sah hörte sie schlagartig auf zu weinen.
Macht ihr euch über mich lustig? wollte sie wissen,doch der Kater lächelte nur weiter und sagte rein garnichts.Statt ihr zu antworten ging er zu der öffnung durch die pepper verschwunden war und verschwand so wie er nach oben.Aena schaute ihm dabei ungläubig zu und rannte dann,als er verschwunden war zu der Öffnung und schaute nach oben.Als sie dort hoch schaute rief er ihr schon zu,dass sie zu ihm kommen solle,was sie auch tat.Sie konzentrierte ihre Kraft und schwebte durch die Öffnung in den Raum darüber.Dort landete sie und schaute sich hektisch im ganzen Raum um,ohne das sie dabei irgendetwas von dem wahr nahm was sich darin befand,Ihre Konzentration galt einzig Meister Quitte,den sie wie wild suchte.
Meister?Wo seid ihr denn?Sie rief ihn und wartete auf eine Reaktion,doch sie rechnete eher damit,dass er zurück rufen würde.Der Kater aber landete direkt vor ihr,was sie so erschreckte,dass sie zurück fiel und auf dem Hintern landete.Entgeister schaute sie ihn an,aber der Kater llächelte einfach nur.
Willst du ihm nun folgen oder nicht?Falls nicht bleib da sitzen,aber falls doch...Der Kater ging durch den Raum zu einer Tür,an welcher er stehen blieb und sich zu ihr umdrehte.
Falls aber doch,steh auf und folge mir.Lass mich dir helfen,weil du mir geholfen hast.Ich habe etwas womit du schnell genug sein dürftest um ihm zu folgen.
Aena bekam große Augen und wollte nachfragen,doch sie stand einfach nur auf und lief zu ihm so schnell sie konnte.
Wovon sprecht ihr Meister?Was macht mich schnell genug?
Wieder lächelte der Kater und dabei öffnete er die Tür.Sie führte hinaus auf eine Art Balkon,welchen sie nach dem Kater betrat.Dieser ging bis zum Ende des Balkons und rief laut "JINDUJUN",woraufhin eine riesige Wolke auftauchte.Aena schaute die Wolke an und dann den Kater.
Soll das lustig sein?Das ist eine Wolke...
Der Kater fing an zu lachen.Natürlich ist es das.Was ausser dieser Wolke könnte schneller fliegen als dieser...wie hieß er noch?...Pepper heißt er,und ja,er ist wirklich sehr schnell.Aenas Blick ging erneut zu der Wolke.Sie ging zu ihr und je näher sie ihr kam desto größer wurde sie.
Aber wie zum Teufel soll ich damit fliegen können?Die ist viel zu groß.
Erneut schaute sie Meister Quitte verzweifelt an.
Junges Fräulein,ich bin bereit euch zu helfen,aber lediglich mit einem kleinen Stück von dieser Wolke.Es handelt sich hierbei nämlich um eine ganz besondere Wolke.Geht hin und nehmt euch einfach etwas davon.Aena wunderte inzwischen nichts mehr und sie tat einfach was der Kater sagte.Sie trat jetzt ganz nah an die Wolke heran und tauchte ihre Hand hinein.Sie wusste nicht ob sie jemals etwas so weiches gefühlt hatte und in ihr wuchs der Wunsch sich einfach drauf zu legen.Doch statt das zu tun griff sie einfach zu und nahm sich einen Teil der Wolke,so wie es der Kater gesagt hatte.Nachdem sich der Teil den sie gegriffen hatte von dem Rest der großen Wolke getrennt hatte lies sie los und neben ihr schwebte jetzt eine viel kleinere Wolke,welche sie mit leuchtenden Augen betrachtete.Sie merkte garnicht,dass die andere,sehr viel größere Wolke wieder verschwand.Meister Quitte stand noch immer neben ihr.
Dies ist eine Überschallwolke.Nur besondere Persönlichkeiten mit reinem Herzen können darauf fliegen.Bitte,setzt euch einmal darauf,ich bin sicher ihr werdet nicht herunter fallen.Aena schaute nichtmal mehr zu ihm,es war ihr unmöglich ihren Blick von ihrer eigenen kleinen Wolke ab zu wenden.Doch sie hörte was der Kater sagte und so wie die Wolke sich dem Boden geneigt hatte stieg sie hinauf und setzte sich auf ihre Knie.Meister Quitte lächelte wieder und war mehr als zufrieden.Ich wusste es ja.Ihr habt ein reines Herz,umso unbegreiflicher ist es für mich,dass ihr den Wunsch verspührt bei diesem...wie war sein Name noch?...PEPPER...Aena schlug die Hand vor den Mund,denn brüllen war nicht ihre Absicht gewesen. Tut mir leid Meister Quitte....Ich denke nur nicht,dass er ein schlechter Kerl ist.Ich glaube,dass auch er ein gutes Herz hat,er weiß es nur noch nicht.Sie lächelte den Kater an und auch dieser lächelte mild zurück. Nun gut,an eurem Wunsch gibt es wohl nichts mehr zu rütteln,dann solltet ihr ihm folgen. Der Kater drehte sich um und wollte gehen. Wartet bitte.....ich weiß doch garnicht wo ich hin soll.
Der Kater blieb stehen und schallt sich selbt. Natürlich.verzeiht,mein alter Kopf spielt mir manchmal Streiche.Ich weiß,dass er an einen Ort gegangen ist,an dem er zu mehr Stärke gelangen kann.Ein Ort an dem auch ihr schon einmal wart,gemeinsam mit ihm....Mehr kann ich euch aber nicht verraten.Nur eines noch,wenn ihr von der Wolke steigt wird sie im Himmel verschwinden,aber sie wird jederzeit wieder zu euch kommen,wenn ihr "Überschallwolke" ruft.Damit verschand der Kater entgültig und lies Aena mit ihrer kleinen Überschallwolke zurück.Aena überlegte von welchem Ort der Kater gesprochen haben könnte,aber ihr fiel nur einer ein an den Pepper sie gebracht hatte,mal abgesehen von diesem hier.Also schaute sie kurz zu ihrer Wolke hinunter und flüsterte....lass mich nur nicht runter fallendann düste die Wolke los,in die Richtung in die auch Pepper schon verschwunden war.


TBC Capsule Corporation
Nach oben Nach unten
Tamago

avatar

Anzahl der Beiträge : 278
DP : 453
Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Mi Dez 01, 2010 7:14 pm

Kid flog denn quitten turm hinauf und sah tarles er wollte ihm unbeding helfen.Er landete jetzt bei meister Quitte auf der Trepper er schleppte Tarles hinauf und sah meister Quitte er sagte zu ihm''ich brauche Magische bohnen''meister qwuitte sagte zu Kid''hier nimm für tarles ich habe alles gesehen''Kid fing die Bohnen und antwortete Quitte nicht.Er hohlte zwei Bohnen hinaus und nahm eine für sich und eine Für Tarles.
Tarles kaute sie eine weile.Kid entschuldigte sich bei ihm''es tut mir leid ich wollte nicht das es so kommt''
Kid setzte sich nun neben Tarles und fing an zu weinen.
Nach oben Nach unten
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 28

BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Mi Dez 01, 2010 7:56 pm

(Tarles)

Tarles war die ganze Zeit ohnmächtig, bis er etwas in den Mund bekam und kaute. Plötzlich fühlte er sich wie neugeboren und fühlte seine Kraft wieder. Er öffnete die Augen und erkannte Kid, der sich wohl schuldig fühlte und anfing zu weinen. "Hör auf zu weinen Kid. Es ist nicht deine schuld, dass Pepper den Verstand verliert und mich angreift." Tarles stand auf und sah böse in die Richtung, aus der Pepper's Energie kam. Er ließ seine ganze Kraft frei und schrie laut. Der Turm began zu wackeln. Er wurde zum Supersaiyajin und schon preschte er los, denn er musste pepper's kopf zurechtrücken.

tbc: strassen der nördlichen HS

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Tamago

avatar

Anzahl der Beiträge : 278
DP : 453
Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Do Dez 02, 2010 11:16 am

Kid sah tarles an der aufstand und ihm sagte das er keine schuld hatte.Kid war jetzt wieder frölich tarles war wütend und verwandelte sich in einen superSayajin und flog wieder zu Haupstadt Kid verwandelte sich auch und flog los er war so wütend auf pepper das er so schnell flog wie noch nie.Kid raste los um Tarles einzuhohlen er wollte tarles fragen ob sie zusammen bei Goptt trainieren.Denn er wollte ja stärker werden.Kid war nun fasst da er war stolz darauf das er ein Supersayajin war.Er folg eine weile bis er merkte das er echt satrk geworden war und jetzt auch gegen Kawino kämpfen konnte.Mit Tarles zu trainieren stellte er sich vor wäre bestimmt cool und in einer woche hatte er gebutstag.

TBC:Straßen der nördlichen Hauptstadt
Nach oben Nach unten
Crash

avatar

Anzahl der Beiträge : 180
DP : 1950
Anmeldedatum : 10.09.10
Alter : 24
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Di Dez 21, 2010 8:34 pm

Als Crash oben an kam setzt er sich erst mal hin und sagte: puh endlich oben. Er suchte nach lebenden Personen und fand nur ein dicke Katze er sagte laut: MIZZ KOMM MAL HER. Auf einmal schrie die Katze: Ich bin keine gewöhnliche Katze ich bin Meister Quitte. Crash erschrak: ahhhh die Katze kann reden wer oder was bist du den für ein komisches Vieh. Die Katze schrie ihn an: Ich hab es dir gerade eben gesagt ich heiß Meister Quitte und bin der Wächter vom Quitten Wald. Crash konnte sich vor Lachen kaum noch halten: du und einen Wald beschützen des glaubst du ja selber nicht. Die Katze schrie: Pass mal auf hier hab ich ein Geschenk für die überschallwolke erscheine. Crash sagte: und was soll ich damit. Die Katze sagte: mit ihr kannst du im Sitzen durch die Luft schweben aber nur wenn du ein reines Herz hast. Crash sagte: des schaff ich mit Leichtigkeit. Bähm Crash schlug auf dem Boden auf. Die Katze lacht: Du hast wohl doch nicht so ein reines Herz wie du gedacht hast was willst du überhaupt hier. Crash antwortete: ich suche meinem Freunde Kawino und Tarles weißt du wo sie sind. Die Katze sagte ja ich Weiß wo sie sind in Gottes Palast .Crash fragte die Katze nett und in aller Höflichkeit: wie komm ich zu ihnen Meister. Die Katze sagte: du musst die Treppe aus halb des Turms benutzen. Crash sagte oh danke ich wird mich gleich auf den Weg machen. Quitte rief hier für dich Crash sagte danke und steckte es ein weil er sich Beilen musste.
Nach oben Nach unten
Kawino

avatar

Anzahl der Beiträge : 764
DP : 2930
Anmeldedatum : 27.08.10
Alter : 24
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Mi Jan 12, 2011 10:28 pm

(Mentras)

CF: Gottespalast (Mit Ouzo)

Als Mentras und Ouzo, den Quittenturm erreichten, hörte man schon den Lila Haarfarbigen Jungen rufen: Bra bist du da? Danach landeten die beiden auf dem Dach, des Turms und Mentras sagte zu Ouzo: Ich geh schon mal runter ok! Gesagt getan. Als er unten angekommen war, schaute ihn eine Weiße Katze mit einem Stock in der Hand an. Huch! Was bist du den für ein Ding. fragte Mentras, das Wesen. Ich bin kein Ding. Ich bin Meister Quitte. antwortete die Katze ihm. Scheiße du kannst ja sprechen...Weißt du wo Bra ist? Fragte der Junge, den Kater. Ja ich kann sprechen und nein weiß ich nicht! Antwortete der Kater zurück
Nach oben Nach unten
Pepper

avatar

Anzahl der Beiträge : 1324
DP : 2241
Anmeldedatum : 20.08.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Mi Jan 12, 2011 10:33 pm

Ouzo blieb etwas über der Kuppel schweben. dieser Mentras machte doch echt alleswas man ihm sagte. Ouzo überlegte wie weit er dieses spiel den noch treiben konnte, aber ihm wurde es schließlich doch zu langweilig, er schwebte runter und sagte zu Mentras Hey, wie währe es wenn du mal in der Capsule Corp. versuchst? da wohnt sie doch schließlich oder?
Nach oben Nach unten
Kawino

avatar

Anzahl der Beiträge : 764
DP : 2930
Anmeldedatum : 27.08.10
Alter : 24
Ort : Aschaffenburg

BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Do Jan 13, 2011 3:37 pm

(Mentras)


Plötzlich tauchte Ouzo hinter Mentras auf und meinte: Hey, wie währe es wenn du mal in der Capsule Corp. versuchst? da wohnt sie doch schließlich oder? Mentras haute sich mit der Flachenseite seiner Hand auf seine Stirn und schrie dabei: Natürlich! Wieso hast du das nicht eher gesagt? Na gut ich geh jetzt zur Capsule Corporation. Und du kannst machen was du immer willst! Meinte der Junge zum Namekianer. Vielleicht treffen wir uns ja irgendwann wieder. Sagte der Junge zum Abschluss und flog weg. Meister Quitte drehte sich zu Ouzo hin und fragte diesen. Kann es sein, dass dein Freund Blöd ist? Oder bilde ich mir das nur ein?

TBC: Capsule Corp.
Nach oben Nach unten
Pepper

avatar

Anzahl der Beiträge : 1324
DP : 2241
Anmeldedatum : 20.08.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Do Jan 13, 2011 8:37 pm

Ouzo

Ouzo schielte zu dem Kater runter, was fällt ihm ein einen verbündeten zu beleidigen? Hör mal zu du Schmusetieger, niemand beleidigt diesen typen in meiner gegenwart... Niemand außer MIR sagte er in bedrohich-tadelndem Ton. Dann wandt er sich von ihm ab und begab sich wieder zu Dende in den Palast
Meister Quitte schaute dem Namekianer ungläubig nach. Merkwürdige Typen, wenn das mal gut geht

TBC: Gottes Palast
Nach oben Nach unten
Tamago

avatar

Anzahl der Beiträge : 278
DP : 453
Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Di Apr 05, 2011 11:30 am

cf:Quittenwald

Kid flog in heiden geschwindeigkeit denn Turm hinauf.dann sah er die Kupel und flog noch schneller.Als er oben ankamm sah er meister Quitte und sagte ''bitte veratzten sie dieseb mann er wird bald sterben''Meister Quitte sah Kid an und antwortete ''Aber nur weil dues bist junge''Kid lächelte und flog dann wieder vom Turm runter.Er hatte sich noch nicht zuruck bverwandelt da er sich denn SuperSayajin als Normakl status antrainieren will.Er überlegteeine kurze Zeit und endschiet sich dann zu tarles zu fliegen und ihn zu fragen ob dieser in bis zum Tunier Trainiert.

TBC:Tarles Haus
Nach oben Nach unten
Brings

avatar

Anzahl der Beiträge : 472
DP : 1397
Anmeldedatum : 30.12.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Di Apr 05, 2011 1:25 pm

( Brings, Meister Quitte, Yajirobi )

CF : Quittenwald

Brings sah wie Kid davonflog . Bojack war nun wieder geheilt .
"Meister Quitte , wieso habt ihr ihn geheilt ?" Brings war entsetzt . "Aber mein Junge , beruhig Dich , Tamago war hier und hat ihn mir übergeben ." "Ach Kid , dieser Verräter . Bra hat dieses Vieh besiegt und Kid hat sich eingemischt ! Er wird schon noch seine gerechte Strafe bekommen . Wohin ist er ?" "Er wollte zu Tarles fleigen , warum hat er mir nicht gesagt ." "Ich hab es doch gleich gewusst , aber auf mich will ja niemand hören ! Sie sollten nicht immer so leichtgläubig sein. Die Jugend hat nur noch Blödsinn im Kopf" meckerte yajirobi . "Ach sei still ! Bojack , heißt der Junge . Er wird schon nichts böses vorhaben ." "Ich gehe hier nicht weg solange ich Brings heiße und dieses Ungetüm nicht erledigt ist !"
Nach oben Nach unten
Tamago

avatar

Anzahl der Beiträge : 278
DP : 453
Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 23

BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Di Apr 05, 2011 4:37 pm

Bojack


cf:Quittenwald

Bojack wurde von dem Jungen zu einem Turm getragen und dort von einer Katze behandelt.Diese gab ihm eine Bohne und sagte ''Hier iss das es macht dich wieder gesund''Bojack aß die Bohne und seine Schmerzen verschwanden.nach wenigen Minuten kamm dieser Junge von Vorhin er wollte Bojack töten doch dieser ignorierte es.Auch ein andere mann sprach und auch diese katze.Bojack bglieb liegen er hätte noch knapp 2 Wochen zu leben.Er wollte nicht jetzt sterben.Da sagte meister Quitte ''Junge wenn du in jetzt Tötest ist das Energie verschwendung er hat eh nur noch 2 wochen zu leben also das denn man hier aber wenn du willst kannst du ihm in Blick berhalten''meister Quitte machte eine Pause und sprach dann weiter ''Du darfst in töten sobald er etwas böses anstellt aber vorerst nicht''Bojack hörte der Katze zu und eine Trenne kamm aus seinem auge aber trotzdem blieb er liegen.
Nach oben Nach unten
Brings

avatar

Anzahl der Beiträge : 472
DP : 1397
Anmeldedatum : 30.12.10
Alter : 25

BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   Di Apr 05, 2011 8:11 pm

( Brings )

Brings hörte dem Kater zu . "Nun gut , einverstanden !" sagte Brings und setzte sich ersteinmal auf den Boden . "Ich verstehe diesen Jungen einfach nicht ." Brings schaute noch eine Weile umher , dann kam ihm Bra wieder in den Kopf . " Oh nein , Bra , sie ist noch im Wald . Ich denke ich sollte nach ihr sehen . Die Aktion von Kid , hat sie extrem mitgenommen . Ich sollte nachsehen was mit ihr ist. " Brings stand sofort auf und sauste im Sturzflug hinunter .

TBC : Quittenwald
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Quittenturm (alt)   

Nach oben Nach unten
 
Quittenturm (alt)
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dragonball Z Unlimited Future :: Archiv :: Erinnerungen-
Gehe zu: