Dragonball Z Unlimited Future

Erlebt euer Abenteuer in einer Zukunft ohne Son Goku und seinen Freunden in der Welt von Dragonball
 
StartseiteKalenderAnmeldenLoginFAQSuchenTeam
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 97 Benutzern am Fr Feb 11, 2011 7:54 pm
Neueste Themen
» Labberecke
Di Sep 01, 2015 12:32 am von Pepper

» Peppers Haus
So Aug 02, 2015 12:19 am von Pepper

» DB Videos
Fr Jul 31, 2015 9:09 pm von Pepper

» Sonstige Videos
Mo Apr 20, 2015 10:49 pm von Kawino

» [Umfrage] Bezüglich des Kampfsystems:
So Apr 19, 2015 1:37 am von Shiromi

» Date Masamune
Fr Apr 03, 2015 2:46 pm von Masamune

» Geburtstagsthread
Do März 26, 2015 11:27 am von Shiromi

» Reika Scarlet (2. Char von Tarles)
Do März 26, 2015 11:15 am von Reika Scarlet

» Tarles Okami (Fertig)
Di März 24, 2015 10:58 am von Tarles


Teilen | 
 

 vor Tarles Haus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: vor Tarles Haus   Mo Apr 18, 2011 9:01 pm

(Tarles)

cf: Tarles Haus

Es war sehr ruhig in den Strassen und es herrschte eine gespenstige Stimmung. "Irgendwas ist hier ziemlich komisch. Und dieser mond gfällt mir auch nicht.", sagte Tarles zu seiner Frau, die ihm folgte. Endlich trafen sie auf Menschen, aber diese sahen eher, wie Zombies aus und griffen auch schon an. Tarles musste sich wehren, auch wenn die Menschen kein Problem waren. "Verdammt, was ist denn mit denen los?", sagte Tarles und bemerkte, die roten Augen und diesen dämonischen Blick. Diese Leute waren von irgendwas besessen. Auch Katzen und Hunde griffen die beiden an. Tarles schwebte in die Luft, um mal durchzuatmen. Egal wie oft er sie schlug, sie standen immer wieder auf. Doch Tarles achtete nicht auf das Hausdach, von dem nun einer sprang, auf seinem Rücken landete und in biss. "AAAHHH.", schrie Tarles und warf den Beisser ab. Er landete und fühlte sich seltsam. In ihm wuchs das Böse. Er krümmte sich einige Augenblicke, bis er langsam aufstand und shiromi mit blutroten Augen und einem kalten, Grinsen ansah.

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Shiromi
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 638
DP : 552
Anmeldedatum : 28.07.10
Alter : 25
Ort : Kuhkaff in der Nähe von Potsdam^^

BeitragThema: Re: vor Tarles Haus   Di Apr 19, 2011 12:30 am

Shiromi lief mit Tarles durch die Stadt. Sie fühlte sich etwas unwohl und bald bekam sie auch schon mit, warum. DIe Menschen hattes ich alle verändert. Sahen aus wie seelenlose Puppen, wie grausame seelenlose Puppen. Alle liefen willenlos umher. Manchen lief Blut aus den Mundwinkeln. Ihr Blick ging leer in die Gegend, so auch nicht, als sie Tarles und sie erblickten. Langsam und angrifflustig wankten sie auf sie zu. Doch Shiromi war angriffbereit. Fehlte nur noch Nebel und sie würde sich wie in einem Zombiefilm vorkommen. Shiromi ergirff einen der Zombies, die ihr zu Nahe kamen und schleuiderte ihn gegen einen anderen. Ihr war es nicht von Bealng ob das Mal Menschen waren. Wieder waren ihr welche auf die pelle gerückt. Sie stellte sich auf ihre Arme und wirbelte ihre Beine herum, sodass sie sie wegkickte. Sie duckte sich und kickte, sie schlug und wich aus, um sich die Zombies vom Leib zu halte. Um Tarles machte sie sich keine Sorgen, er kon nte sich selbst verteidigen. Doch plötzlich hörte sie seinen Schrei und sie sah erschrocken zu ihm. Er war grade gelandet und sie fragte ihn: "Ist alles okay mit dir?" Doch anscheinend war das nicht so. Shiromi erschrack, als sie in sein Gesicht sah. Oder war das nicht sein Gesicht? Er grinste sie wie ein Irrer an und hatte blutrote Augen. So etwas kannte sie nur von sich, nicht von ihm und das machte ihr Angst. "Tarles was ist los?", fragte sie verwirrt.
Nach oben Nach unten
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: vor Tarles Haus   Di Apr 19, 2011 12:46 am

(Tarles)

Tarles sah, wie erschrocken Shiromi war. Die Gedanken, die er gerade dachte, waren böse und sowas hatte Tarles noch nie. Sie fragte, ob er in Ordnung sei. "Natürlich bin ich in Ordnung. Mir könnte es nicht besser gehen.", sagte Tarles und kicherte wie ein Irrer. Er sah seine Hand an und aus seinen Fingernägeln waren spitze Dämonenklauen geworden. Er öffnete den Mund und strich mit seiner Zunge seine Zähne entlang, dort warem spitze Eckzähne gewachsen. Dann sah er wieder zu Shiromi und schritt langsam auf sie zu. "Komm, mach es mir nicht so schwer und lasss dich freiwillig beissen. Du willst es doch in wirklichkeit in deinem tiefsten Inneren selbst. Endlich wieder böse zu sein. Ohne Rücksicht auf irgendjemand zu nehmen. Und das mit mir." Er lächelte dämonisch und hielt ihr eine Hand hin. "Komm zu mir Shiromi."

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Shiromi
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 638
DP : 552
Anmeldedatum : 28.07.10
Alter : 25
Ort : Kuhkaff in der Nähe von Potsdam^^

BeitragThema: Re: vor Tarles Haus   Di Apr 19, 2011 1:00 am

Nein! Nein das war nicht Tarles den sie da vor sich hatte. Diese...Kreatur, oder was es noch immer war, schritt immer näher auf Shiromi zu. Die junge Frau wich zurück. Das Wesen lachte sie aus und zeigte seine Zähne und Krallen. Es behauptete das es ihm nicht besser gehen könnte und machte ihr das Angebot, sich ebenfalls der bösen Macht hin zu geben. wieder einmal. War es das? Waren diese Kreaturen von einer bösen Macht besessen und war dies Tarles nun auch. Ein dämonisches Lachen erschallte und Tarles bot ihr an, sich ihm zu beugen und ihm ihre Hand zu geben. Shiromi schloss die AUgen und lächelte, dann schritt sie einige Meter auf ihn zu. Sie nahm ihre Hand und näherte sich seiner, doch sie schlug seine Hand fort. Denn Shiromi hatte sich wieder gefangen... "Dir soll ich mich anschließen?", fragte sie spöttisch und verzog ihre Lippen zu einem belustigten Lächeln. "Du bist nicht Tarles, so viel steht fest und so einem wie dir schließ ich mich auch nicht an...dazu bin ich viel zu stolz." Jetzt grinste sie hob ihr Bein und rammte es in Richtung von Tarles' Bauch.
Nach oben Nach unten
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: vor Tarles Haus   Di Apr 19, 2011 1:09 am

(Tarles)

Shiromi schritt auf Tarles zu und schlug seine Hand weg. Sie behauptete, dass er nicht Tarles wäre und sie sich so jemandem nie anschliessen würde. Und schon trat sie ihm in den Bauch. Tarles rutschte ein paar Meter nach hinten. Aber er kicherte nur wieder. "Du Närrin. Natürlich bin ich Tarles. Ich hab nur endlich das wahre Potenzial meiner Macht entdeckt." Er verschwand und tauchte vor ihr auf. Blitzschnell hatte er ihren Arm gepackt. "Und du wirst dich beugen, ob du willst oder nicht." Sein Blick spiegelte Wahnsinn und lächelte finster. "Ausserdem gehört es sich nicht seinen Mann zu treten.", sagte er und schlug ihr mit der freien hand in die Magengrube, dabei lachte er so richtig böse. "Sei nicht dumm. Du hast die wahl. Schliess dich mir an oder sterbe einen qualvollen Tod."

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Shiromi
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 638
DP : 552
Anmeldedatum : 28.07.10
Alter : 25
Ort : Kuhkaff in der Nähe von Potsdam^^

BeitragThema: Re: vor Tarles Haus   Di Apr 19, 2011 1:21 am

Dieser Kerl! Er behauptete Tarles zu sein, aber SHiromi wusste das er es nicht war. Es konnte nicht Tarles sein, denn bei Tarles hatte sie immer dieses bestimmte Gefühl, bei diesem Kerl nicht. Der, der behauptete Tarles zu sein, kicherte und lächelte andauernd wie ein bescheuerte. Shiromi musste zugeben, es machte ihr ein klein wenig Angst, denn so hatte sie Tarles ebend noch nie erlebt, doch.... sie verbarg ihre Angst. Sie hatte ihn erstmal weggetreten, dass war gut so. Doch leider zeigte der Tritt keine Wirkung und statt dessen lachte er schon wieder wie ein Irrer. Er verschwand, nicht so schnell das sie mit ihrem Blick nicht folgen konnte, aber immerhin so schnell, dass sie nichts hätte tun können. Er schlug ihr in die Magengrube. Sein irres Gelaber hatte sie nur abgelenkt, Jetzt rutschte sie einige Meter über den Boden. Als sie wieder zum stehen kam, hielt sie sich den Magen und keifte ihn an: "Und der richtige Tarles hätte sowas nie getan." Dabei hustete sie. Voller Wut und Verzeiflung, alles beides gute Hilfmittel in der Not, stürmte sie sofort wieder nach vorn. Ein Tritt, ein Schlag, noch ein Tritt. Shiromi ließ die Attacken auf Tarles niederhageln. Dabei fuhr sie ihre Krallen aus, um das ganze noch besser zu gestalten.
Nach oben Nach unten
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: vor Tarles Haus   Di Apr 19, 2011 1:32 am

(Tarles)

Shiromi wollte es immer noch nicht wahrhaben und meinte, dass tarles sie nie geschlagen hätte. Tarles grinste darauf nur. "Vielleicht der liebe, nette Tarles, denn du kennst. Doch dieser tarles ist tief im inneren weggeschlossen, so wie in deinem innern Lao versteckt ist." Und wieder griff Shiromi an und versuchte ihn zu schlagen und zu treten. Aber Tarles war zu schnell. Er verschwand und tauchte einige Meter hinter Shiromi wieder auf. "Gib es auf. Die Krallen dieses Kätzchens machen mir nichts aus." Tarles erhöhte nun seine Kraft und wurde zum Supersaiyajin. "Du musst jetzt langsam akzeptieren, dass vor dir dein Mann steht und ich darauf bestehe, dich an meiner Seite zu haben. Und wenn ich dich dazu zwingen muss." Er stürmte auf sie zu und versuchte sie mit seinen Krallen zu verletzten.

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Shiromi
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 638
DP : 552
Anmeldedatum : 28.07.10
Alter : 25
Ort : Kuhkaff in der Nähe von Potsdam^^

BeitragThema: Re: vor Tarles Haus   Di Apr 19, 2011 2:04 am

Er erwähnte Lao... das wars. Das war ein eindeutiger Beweis dafür, dass sie es nun doch mit Tarles zu tun hatte. Für SHiromi war dies ein harter Schlag und sie wurde für einen Moment unaufmerksam. Deshalb kon nte sie auch diesmal wieder nichts machen, als Tarles verschwand. Rawr...warum machte er sich über sie lustig, wie konnte er nur? Jetzt verwandelte er sich auch noch in einen Supersaiyajoin...na klasse. Shiromi wich zurück. Man konnte ihr inzwischen ansehen, dass sie sich ihrer nicht mehr sicher war und sie langsam ihre Verteidigugn fallen ließ. Der verwandelte Tarles stürmte nun auf sie zu und versuchte seinerseits sie mit ihren Krallen anzugreifen. Shiromi bleib nichts anderes übrig als zurück zu weichen und in die Defensive zu gehen. Doch da sie mit der Zeit immer unaufmerksamer geworden war, ist ihr nicht aufgefallen, dass die Zombis nun wieder am Start waren. Sie hatten SHiromi immer weiter umkreist und sie saß nun wie eine Maus in der Falle. Die Zombies stürzten sich so auf sie, dass sie keine Chance hatte zu entkommen. An Armen und Beinen festgehalten, musste Shiromi nun wehrlos mir ansehen wie Tarles ihr immer näher kam. "Dafür werdet ihr noch bezahlen, das werdet ihr bitter bereuen", fauchte sie, als letzte, nutzlose Notwehr. Das Tier war in der Falle und konnte nur noch zappeln und auf sein Ende warten.
Nach oben Nach unten
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: vor Tarles Haus   Di Apr 19, 2011 2:15 am

(Tarles)

Shiromi schien endlich begriffen zu haben, dass sie ihren Mann bekämpfte und wich nur noch zurück. Tarles erfreute es, dass sie wohl wirklich Angst hatte, obwohl sie es nicht zeigte. Seinen Angriffen wich sie aus, aber seine Lakeien hatten Shiromi eingkreist und hielten sie fest. "Haltet sie nur fest. Sie gehört mir." Langsam schritt er auf die wehrlose Shiromi zu und lächelte dabei. Tarles schnippte kurz mit dem Finger und seine Diener richteten Shiromi auf, hielten sie aber dennoch fest. "Jetzt hat es sich ausgeknurrt, mein kleines Raubkätzchen.", sagte er und kam ihr immer näher. Dann fasste er sie am Kinn und zwang sie in seine Augen zu sehen. Sein Blick war nicht mehr wahnsinnig, sondern Charmant, so wie tarles eben Shiromi ansah. "Du bist mein und das wirst du immer bleiben.", hauchte er. Dann näherte er sich ihrem Gesicht, aber anstatt sie zu küssen, biss er ihr in den Hals. Seine Lakeien liessen los und nun hielt nur noch Tarles sie. Aber sie würde sich wohl kaum noch wehren.

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Shiromi
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 638
DP : 552
Anmeldedatum : 28.07.10
Alter : 25
Ort : Kuhkaff in der Nähe von Potsdam^^

BeitragThema: Re: vor Tarles Haus   Di Apr 19, 2011 2:29 am

Shiromi fing an zu zittern, als Tarles ihr immer näher kam. Er fasste sie am Kinn und sie wolte störrisch den Kopf wegziehen, doch er war zu kräftig. "Ich gehör dir nicht, niemals," knurrte sie ein letztes Mal. Tarles kam ihr noch näher, immer näher. Er sah sie an, doch nicht wie immer und doch wie immer. In seinem Blick lag dieser Hauch von bösem Charme, der Shiromi eine Gänsehaut einjagte, ob sie wollte oder nicht. Sie sah ihm in die Augen, er sah ihr in die Augen. Seine Lippen näherten sich zum Kuss. Shiromi war ganz aufgeregt, ihr Mund ganz trocken und ihre Hände feucht. Was sollte das werden? Wollte er sie küssen? Er war kurz vor ihren Lippen, doch... plötzlich biss er ihr in den Hals. Shiromi keuchte vor Schreck und Shcmerz auf und sie spürte die Welle des Bösen über sich herein brechen. Was war das für ein Gefühl? Dieses Gefühl kannte sie, es kam ihr bekannt vor. Es war ein grausames Gefühl, doch es fühlte sich gut an. Der griff der Zombies wurde lockerer und Shiromi stellte sich wieder auf ihre eigenen Beine. Sie fand sich in den Armen von Tarles wieder und sah ihm nach oben in die Augen. "Ich bin dir so dankbar Liebling, dass du mich endlich zur Vernunft gebracht hast," sagte sie endlich und verzog ihre Lippen ebendfalls zu einem wahnsinnigen Lächeln, einem Lächeln, was nur Tarles galt.
Nach oben Nach unten
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: vor Tarles Haus   Di Apr 19, 2011 2:42 am

(Tarles)

Tarles lies von ihrem hals ab und er wusste, er hatte es geschafft. Er umarmte sie noch immer und sie sah hoch zu ihm. Dann bedankte sie sich, dass er sie zur Vernunft gebracht hatte. Er strich ihr mit der Hand eine Strähen aus dem Gesicht und lächelte finster. "Das ist meine Frau. Ich hab dir ja gesagt, du gehörst mir. Und? Fühlt es sich nicht grossartig an, wieder die Macht des Bösen in sich zu haben? Und das haben wir nr einem zu verdanken. Meister Garlic." Während Tarles sprach hatten sich alle Zombies um sie herum auf den Boden geworfen und unterwarfen sich ihm und Shiromi. "Siehst du das? Sie gehorchen uns, ohne Widerworte. Und das nur, weil du meine Frau bist und nun endlich meine richtige Shiromi bist.", sagte Tarles und küsste sie. Als er den Kuss löste, sah er mit seinen Blutroten Augen in ihre. "Wir sollten den Meister nicht länger warten lassen oder willst du dich noch ein wenig amüsieren und unseren sogenannten Freunden einene besuch abstatten? Vielleicht Bra oder Kid.", fragte TArles sie und kicherte wieder böse.

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Shiromi
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 638
DP : 552
Anmeldedatum : 28.07.10
Alter : 25
Ort : Kuhkaff in der Nähe von Potsdam^^

BeitragThema: Re: vor Tarles Haus   Di Apr 19, 2011 3:24 am

"Ja ich gehöre dir und ich gehöre dem bösen. Und ja es fühlt sich großartig an wieder auf der richtigen Seite zu stehen. Nur das es diesmal noch besser ist, mit dir zusammen", antwortete Shiromi und lächelte, doch dieses Lächeln war mit Hass und Bosheit getränkt. Shiromi betrachtete die niederen Zombies, wie sie sich vor ihnen in den Staub warfen und es gab ihr ein gutes Gefühl, so viele Untergebene zu haben. "Ja ich bin deine Frau, deine schwarze Königin und du bist mein schwarzer König. Lass uns gemeinsam die Macht ergreifen, die uns geschenkt wurde." Shiromis Augen funkelten noch dunkler, als sie es damals getan haben und sie sah Tarles an. "Meister Garlic kann noch etwas auf uns warten, lass uns erstmal etwas...Spaß haben." Shiromi fing an wie verrückt zu kichern und stimmte bei Tarles ein.
Nach oben Nach unten
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: vor Tarles Haus   Di Apr 19, 2011 4:02 pm

(Tarles)

Shiromi wolte noch ein wenig spass haben und es war auch verständlich, immerhin war sie 5 Jahre lang nett gewesen und musste mal alles rauslassen. "Wie meine Königin wünscht. Tob dich aus. Wir müssen auf nichts Rücksicht nehmen." Tarles schoss aus Spass einen strahl ab und zerstörte ein paar Häuser. "Dieser jämmerliche Planet wird keine Herausforderung sein. Nicht für das Traumpaar des Bösen.", sagte Tarles. "Lass alles raus und wenn du fertig bist, gehen wir zu Meister Garlic.", meinte Tarles und kicherte wieder böse. Dann ging er auf sie zu und streichelte ihr über die wange. "Lass dir Zeit und viel Spass, Schatz", sagte er. dann schwebte er hoch und setzte sich auf ein Dach, von wo er Shiromi beobachten konnte, wie sie die Stadt zerlegte.

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Shiromi
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 638
DP : 552
Anmeldedatum : 28.07.10
Alter : 25
Ort : Kuhkaff in der Nähe von Potsdam^^

BeitragThema: Re: vor Tarles Haus   Mi Apr 20, 2011 2:01 pm

Ihr Geliebter wollte das sie ihren Spaß hatte? So sollte es denn auch sein. Shiromi verwandelte sich in die Halbtigerfrau. Ein wilder, irres Brüllen ging von ihr aus und das Tier war auf die Stadt losgelassen. Wenn Menschen dem Fluch von Garlic jr. entkommen waren, so mussten sie jetzt dem Fluch des weißen Tigers unterliegen. Willkürlich rannte SHiromi durch die Straßen der Stadt und hinterließ eine Straße aus Blut hinter sich. Als sie sich satt gefressen hatte, spang sie zu ihrem Mann auf das Dach und rollte sich schnurrend auf seinem Schoß zusammen. Ihr Fell war noch ganz rot vom Blut, doch das machte ihr nichts aus. Stattdessen erfreute sie sich nochmal an dem Geschmack und leckte sich die Pfoten. Plötzlich zuckte sie zusammen, als hätte sie einen Schmerz erfahren. Sie verwandelte sich zurück udn sagte zu Tarles: "Liebling hast du das auch gespürt? Wir müssen zum Gottes Palast unser Meister schwebt in Gefahr."
Nach oben Nach unten
Tarles
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 992
DP : 6575
Anmeldedatum : 29.05.10
Alter : 27

BeitragThema: Re: vor Tarles Haus   Mi Apr 20, 2011 4:42 pm

(Tarles)

Tarles sah seiner Frau dabei zu, wie sie durch die Stadt fegte und einen Menschen nach dem anderen umbrachte und zerfleischte. Tarles erfreute es, dass sie ihren Soass hatte. Nach eingen Minuten war sie fertig und rollte sich auf seinem Schoss zusammen. Er streichelte sie. "Ich hoffe du hattest Spass." Dann spürte Tarles, wie einige Energien sich ihrem Meister näherten und auch Shiromi bemerkte dies. "Ja, diese armseligen Maden glauben wirklich, sie könnten einfach so unseren Meister angreifen. Keine Sorge, wir sind schneller da, als du gucken kannst." Er hielt ihre Hand und berührte mit zwei Fingern seine Stirn und im nächsten Moment verschwanden beide.

tbc: Gottespalast

_________________







Nach oben Nach unten
http://www.dbz-uf.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: vor Tarles Haus   

Nach oben Nach unten
 
vor Tarles Haus
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Postkarte: Haus der Geschichte / Bonn, L'Instant Durable
» Hobbit Haus mit Baum (Link)
» Werbemodell "Haus mit Reetdach" von Auhagen
» Das Haus am Meer
» Dinosaurier (nicht nur) für Haus, Hof und Garten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Dragonball Z Unlimited Future :: Archiv :: Erinnerungen-
Gehe zu: